Veröffentlicht inAufläufe, Backen, Gebäck

Apfel-Grieß-Auflauf als süßes Frühstücksrezept

Verwöhne mit dem cremigen und fruchtigen Apfel-Grieß-Auflauf deinen Gaumen! Eine Frühstücksidee zum Verlieben!

© leckerschmecker

Apfel-Grieß-Auflauf mit Rosinen: süßes Frühstück

Verwöhne dich morgens mit unserem cremigen und fruchtigen Apfel-Grieß-Auflauf! Eine Frühstücksidee zum Verlieben!

Unabhängig davon, ob sie süßlich oder etwas säuerlich schmecken – Äpfel eignen sich hervorragend als gesunde Zwischenmahlzeit und sind in diesem Rezept für einen Apfel-Grieß-Auflauf eine tolle Wahl für ein nahrhaftes Frühstück. Wenn man sie mit Rosinen vermischt und Zucker sowie Zimt hinzufügt, wird es schwer, dem frisch gebackenen Auflauf zu widerstehen.

Gesunder und leckerer Apfel-Grieß-Auflauf

Stell dir vor, du nimmst einen Löffel des warmen Apfel-Grieß-Auflaufs und spürst den sanften, cremigen Grieß auf deiner Zunge, während du gleichzeitig den frischen, saftigen Apfelgeschmack genießt. Auch der herrliche Duft, der die Küche erfüllt, wird dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Die Kombination aus Äpfeln, Rosinen und Grieß ist aber auch einfach unschlagbar!

Aber nicht nur geschmacklich hat dieser Auflauf einiges zu bieten. Die Zutaten sind zudem noch gesund und nahrhaft. Äpfel enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, während Grieß eine exzellente Quelle für Ballaststoffe und Proteine ist. Zusammen ergibt sich ein Gericht, das dich mit Energie versorgt und lange satt hält – also perfekt fürs Frühstück ist.

Probiere den Apfel-Grieß-Auflauf am besten gleich aus und lass dich von seinem Geschmack und seiner Einfachheit begeistern!

Eine Portion Apfel-Grieß-Auflauf auf einem Teller. Im Hintergrund sind Zutaten und der restliche Auflauf zu sehen.

Apfel-Grieß-Auflauf

Oli
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 kg Äpfel
  • 1 EL Weißwein
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 EL Zucker
  • 50 g Rosinen

Für den Grieß:

  • 1 l Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Vanillearoma
  • 160 g Weizengrieß
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 4 EL Sahne

Außerdem:

  • Zimt und Zucker zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Wasche und entkerne die Äpfel und schneide sie dann in dünne Scheiben; stelle eine gute Handvoll davon für später beiseite. Vermische den Rest mit Weißwein, Zitronensaft, Zucker und Rosinen. Letztere weichst du zuvor am besten kurz in warmem Wasser ein, damit sie schön weich werden.
  • Koche für den Grieß nun Milch mit Salz, Butter, Zucker, Vanillearoma und Weizengrieß unter ständigem Rühren auf. Lass den Grieß dann etwa 5 Minuten einkochen und achte dabei darauf, dass nichts anbrennt. Lass den Grieß anschließend kurz abkühlen.
  • Schlage das Eiweiß steif und verrühre das Eigelb mit Sahne. Mische dann zuerst die Eigelb-Sahne-Mischung in den Grieß und hebe anschließend das steife Eiweiß unter.
  • Vermische nun die Grießmasse mit den in Punkt 1 vorbereiteten Äpfeln. Fülle das Ganze dann in eine eingefettete Auflaufform und verteile darauf die anfangs beiseitegelegten Apfelscheiben.
  • Schiebe den Apfel-Grieß-Auflauf dann für 40 Minuten bei 170 °C Umluft in den Ofen. Bestreue den Apfelauflauf vor dem Servieren noch mit Zimt und Zucker.

Sind Äpfel dein Lieblingsobst? Dann probiere unbedingt auch die folgenden leckeren Rezepte mit Äpfeln aus: