Erfreut Augen und Gaumen: Leckere Apfelrosen in Blätterteig.

Oft sind leckere Desserts nur eines: Entweder schön oder einfach! Doch dieses köstliche Rezept beweist, dass es durchaus Ausnahmen gibt, denn du kannst schmackhafte Apfelrosen ohne viel Aufwand und teure Zutaten selbst herstellen!

Dafür brauchst du:

  • 1 Apfel
  • 1/2 Zitrone
  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 3 EL Wasser
  • 1 Lage Blätterteig
  • Zimt

So geht es:

  1. Schneide den Apfel in zwei Hälften und entferne das Apfelgehäuse. Dann schneidest du die Apfelhälften in feine Scheiben.
  2. Bedecke die Apfelscheiben in einer Schüssel mit Wasser und gebe den Saft einer halben Zitrone dazu. Die Schüssel danach für 3 Minuten in die Mikrowelle geben.
  3. Mische die Aprikosenmarmelade mit Wasser
  4. Rolle den Blätterteig auf ca. 30cm Länge aus und schneide ihn auf eine Höhe von 6cm
  5. Nun streichst du die verdünnte Aprikosenmarmelade über eine Hälfte des Blätterteiges und legst darauf nebeneinander die Apfelscheiben, es sollten ungefähr 7 Scheiben nebeneinander, überlappend darauf passen. Obendrüber streust du jetzt ein wenig Zimt.
  6. Rolle jetzt den Teig auf. Du kannst nun schon die Form einer Rosenblüte erkennen.
  7. Schiebe die leckeren Röschen jetzt für 35 - 45 Min bei 190 °C in den Backofen

Kommentare

Auch interessant