Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Apfelmus-Schmand-Kuchen: saftiger Obstkuchen mit leckerer Cremeschicht

Verwöhne deine Lieben mit diesem einfachen und köstlichen Rezept für Apfelmus-Schmand-Kuchen! Ein Kuchen, der alle begeistert. 

3 Stücken Apfelmus-Schmand-Kuchen auf einer Servierplatte, im Hintergrund rote Äpfel.
u00a9 stock.adobe.com/ Kathleen Rekowski

8 fantastische Tricks fürs Backen

Einer der beliebtesten deutschen Kuchen und ein echter Klassiker ist der Apfelmus-Schmand-Kuchen. Saftige, fruchtige Äpfel treffen auf eine cremige Schmandschicht und machen diesen Kuchen zu einer unwiderstehlichen süßen Versuchung, die allen schmeckt.

Klassischer Apfelmus-Schmand-Kuchen wie von Oma

Äpfel sind das Herzstück des Apfelmus-Schmand-Kuchens. Am besten verwendest du für diesen Kuchen säuerliche Äpfel wie Boskop oder Elstar, um ein ausgewogenes Geschmackserlebnis zu erzielen. 

Wer mag, kann den Apfelmus-Schmand-Kuchen auch abwandeln. Mit unseren Varianten für Vollkorn-Teig oder eine vegane Variation kannst du den Kuchen an deine individuellen Bedürfnisse und Vorlieben anpassen. Probiere die verschiedenen Versionen aus und entdecke, welche am besten zu dir passt.

Ganz gleich, für welche Variante du dich entscheidest – der köstliche Geschmack des Apfelmus-Schmand-Kuchens wird dich und deine Gäste garantiert begeistern. 

Genauso, wie es der leckere Apfelkuchen aus dem Video oben tun wird. Oder unsere anderen Kuchen mit Schmand. Backe als Nächstes doch mal einen Schmandkuchen vom Blech, einen Schmandkuchen mit Heidelbeeren oder eine Mandarinen-Schmand-Torte. Cremig-fruchtig sind sie alle. Viel Spaß beim Backen und Genießen!

3 Stücken Apfelmus-Schmand-Kuchen auf einer Servierplatte, im Hintergrund rote Äpfel.

Apfelmus-Schmand-Kuchen

Avatar photoKai Kopireit
4.15 (548 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 45 Minuten
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Apfelmus
  • 200 g Schmand
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Raspelschokolade
  • 1/2 TL Zimt optional

Zubereitung
 

  • Verknete für den Mürbeteig Mehl, Butter, Zucker, Ei und eine Prise Salz in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig. Stelle den Teig dann für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor und fette eine Springform oder ein Backblech ein.
  • Verteile den gekühlten Teig gleichmäßig in der Springform und forme einen Rand. Gib danach das Apfelmus auf den Teig.
  • Vermische für die Schmandschicht Schmand, Zucker, Eier und Vanillezucker und gib die Mischung über das Apfelmus.
  • Ein kleiner Geheimtipp: Gib einen Hauch Zimt in die Schmandschicht, um dem Kuchen eine besondere Note zu verleihen.
  • Backe den Apfelmus-Schmand-Kuchen für etwa 45 Minuten im vorgeheizten Backofen. Lass den Kuchen nach dem Backen etwa 1 Stunde abkühlen, bevor du ihn anschneidest. Verziere ihn vor dem Servieren mit Schokoraspeln.

Notizen

Drei gesündere Varianten des Apfelmus-Schmand-Kuchens:
Vollkorn-Teig: Ersetze das herkömmliche Mehl durch Vollkornmehl, um den Kuchen nährstoffreicher und sättigender zu machen. Vollkornmehl enthält mehr Ballaststoffe und Mineralstoffe als Weißmehl und trägt zu einer ausgewogeneren Ernährung bei.
Zuckerreduzierte Variante: Du kannst den Zuckergehalt des Kuchens reduzieren, indem du den Zucker in der Schmandschicht durch eine zuckerfreie Alternative wie Erythrit oder Stevia ersetzt. Dadurch bleibt der Geschmack des Kuchens erhalten, während der Zuckergehalt gesenkt wird. Achte jedoch darauf, die richtige Menge an Süßungsmittel zu verwenden, da diese eine andere Süßkraft als Zucker haben.
Vegane Version: Um den Apfelmus-Schmand-Kuchen vegan zuzubereiten, kannst du die Butter im Mürbeteig durch pflanzliche Margarine oder Kokosöl ersetzen. Das Ei im Teig kann durch einen Ei-Ersatz wie Leinsamen- oder Chiasamen-Gel ersetzt werden. Anstelle von Schmand kannst du vegane Sauerrahm-Alternativen oder Sojajoghurt verwenden. Achte darauf, die Eier in der Schmandschicht durch ein geeignetes veganes Bindemittel wie Kichererbsenmehl oder Johannisbrotkernmehl zu ersetzen.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.