Veröffentlicht inAufläufe, Kartoffeln

Bauernauflauf: rustikal und zart schmelzend

Diesen Bauernauflauf mit Kartoffeln und Speck werden alle in deiner Familie lieben, egal ob groß oder klein!

Bauernauflauf in weißer Auflaufform auf einem Holztisch
u00a9 stock.adobe.com/FomaA

3 coole Rezepte mit Pommes, die du unbedingt ausprobieren willst

Du suchst ein herzhaftes und leckeres Gericht, das schnell geht und gleich mehrere Personen satt macht? Dann könnte dieser Bauernauflauf genau das Richtige für dich sein. Probiere es unbedingt mal aus!

Aus Kartoffeln, Zwiebeln und Käse entsteht der Bauernauflauf

Der Begriff „Bauernauflauf“ ist ein herzhaftes Gericht, das aus verschiedenen Zutaten besteht. Typischerweise solche, die auf Bauernhöfen verfügbar sind oder generell mit der Landwirtschaft in Verbindung gebracht werden. Das sind zum Beispiel Kartoffeln, Pilze oder Speck. Der Ursprung des Bauernauflaufs liegt aber nicht in einer spezifischen Region oder Kultur, sondern ist eher ein Sammelbegriff für eine Art von Rezepten mit landwirtschaftlicher Tradition.

In Deutschland ist der Bauernauflauf ein beliebtes Gericht, das normalerweise Fleisch (wie Speck, Schinken oder Würstchen), Gemüse (wie Kartoffeln, Zwiebeln, Paprika oder Karotten) und eine Ei-Sahne-Mischung enthält. Diese Zutaten werden geschichtet oder gemischt und dann im Ofen gebacken, bis sie goldbraun und durchgegart sind. Lecker!

Bauernauflauf ist vielleicht kein Luxusgericht, aber mindestens genauso wohltuend. Er soll nahrhaft, sättigend und einfach zuzubereiten sein, am besten mit Zutaten, die jeder zu Hause hat. Das machte ihn schon damals zu einer praktischen Option vor allem für große Bauernfamilien und alle, die mit auf dem Hof wohnten.

Das genaue Rezept für einen Bauernauflauf kann variieren – je nachdem, welche Zutaten regional verfügbar sind und was schmeckt. Noch mehr Lust auf leckere Ofengerichte? Probiere diesen Feta-Tomaten-Auflauf oder einen schnellen Thunfisch-Nudelauflauf für die ganze Familie. Und dieser Kartoffelauflauf mit Spiegeleiern ist ein echtes herzhaftes Ofenglück.

Bauernauflauf in weißer Auflaufform auf einem Holztisch

Bauernauflauf

Nina
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Kg Kartoffeln festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Speck in Würfeln
  • 200 g Champignons
  • 250 g saure Sahne
  • 200 ml Sahne
  • 3 Eier
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Paprikapulver
  • ½ Muskatnuss gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Käse gerieben

Zubereitung
 

  • Schäle die Kartoffeln und koche sie in ausreichend Salzwasser bissfest. Lass sie abkühlen und schneide sie in Scheiben.
  • Schäle die Zwiebel und schneide sie klein. Schneide den Speck ebenfalls klein und gib beides in eine Pfanne. Brate beides knusprig an. Wasche und schneide in der Zwischenzeit die Champignons und gib sie ebenfalls mit in die Pfanne.
  • Verquirle die Sahne, die Eier, die Butter und die Gewürze miteinander, sodass eine würzige Soße entsteht.
  • Gib etwas von Kartoffeln, dann den Speck und die Pilze in eine Auflaufform. Dann schichtest du wieder Kartoffeln und die anderen Zutaten. Gib die Soße am Ende darüber und bestreue alles mit Käse.
  • Backe den Bauernauflauf für ca. 40 Minuten im Ofen, bis der Käse goldbraun ist.