Biskuitrolle mit karamellisierten Äpfeln und Sahnecreme

Bestimmt kennt jeder die fertigen Biskuitrollen, die man im Supermarkt kaufen kann. Ein beliebtes Dessert, das eigentlich immer schmeckt. Aber wie wäre es mal mit einer selbst gemachten Biskuitrolle, die auch noch perfekt in die Saison passt – mit Äpfeln, Zimt und Karamellsoße? Hier kommt ein Rezept, das Dessert-Liebhaber unbedingt ausprobieren müssen:

Dafür brauchst du:

Für den Biskuitteig:

  • 5 Eier
  • 1 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Mehl
  • 10 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • etwas geriebene Muskatnuss

Für die Füllung:

  • 4 Äpfel (Granny Smith)
  • 30 g Zucker
  • 30 g Butter

Für die Creme:

  • 400 g Sahne
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 20 g Puderzucker

Außerdem:

  • ca. 100 g Karamellsoße
  • Backblech (29 x 44 cm)
  • Holzstäbchen
  • Geschirrtuch
  • Zucker

So geht es:

1.) Als Erstes bereitest du den Biskuitteig zu. Gib Zucker, Eier, Eigelb, Vanillearoma und eine Prise Salz in eine Schüssel und vermenge alles mit einem Handmixer ca. 5 Minuten lang zu einer schaumigen Masse.

2.) Siebe Mehl, Kakao, Zimt, Backpulver und Muskatnuss in den Teig. Hebe alles vorsichtig unter.

3.) Gieße nun den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verstreiche ihn gleichmäßig. Schiebe das Blech bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 14 Minuten in den Ofen.

4.) Lege ein sauberes Geschirrtuch vor dich und verstreue darauf ein wenig Zucker. Stürze nun den gebackenen Teig vom Backblech auf das gezuckerte Geschirrtuch. Rolle den Teig mithilfe des Geschirrtuchs zu einer Rolle zusammen und lasse den Teig so abkühlen.

5.) Schäle nun die Äpfel und schneide sie klein. Gib Butter in eine Pfanne und füge Zucker hinzu. Dünste nun die klein geschnittenen Äpfel darin ca. 4 bis 5 Minuten an. Stelle sie dann beiseite und lasse sie etwas abkühlen.

6.) Für die Sahnecreme gibst du zu der Schlagsahne noch Zimt und Puderzucker und schlägst sie mit einem Handmixer auf. Entrolle den erkalteten Biskuitteig wieder und bestreiche ihn mit der Creme.

7.) Gib die karamellisierten Äpfel auf die Creme und verteile Karamellsoße auf ihnen. Achte darauf, dass du auf dem Teig an einer Längsseite einen freien Rand (also ohne Äpfel) von ca. 5 cm lässt.

8.) Rolle nun alles zusammen – beginnend an der Seite, an der die Äpfel bis zum Rand liegen.

9.) Bestreiche die komplette Rolle mit der restlichen Sahnecreme.

10.) Bringe noch Karamellsoße in Streifen auf die Rolle auf und ziehe mit einem Holzstäbchen in Längsrichtung hin und her ein Muster hinein.

Diese Dessert-Rolle ist das absolute Highlight der Apfelsaison. Bei einer Kombination aus Äpfeln und Zimt kann man ohnehin nie etwas falsch machen. Wenn dann noch Karamellsoße hinzukommt, kann es geschmacklich eigentlich gar nicht mehr besser werden.

Das Rezept von der Giraffenrolle aus dem Bonusvideo findest du hier.

Kommentare

Auch interessant