Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Käse, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat gefüllt: herzhafte Snack-Idee

Ob als Mittag für unterwegs oder leckerer Snack für zwischendurch: Unsere herzhaften Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat sind einfach gut!

Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat auf einem Brett, Nahaufnahme.
u00a9 stock.adobe.com/ Andrey Cherkasov

Schnelle Küche mit viel Genuss: 3 Ideen mit Blätterteig

Blätterteig geht einfach immer. Der luftige, fluffige Teig ist aber auch so schön vielseitig und kann sowohl süß als auch herzhaft verarbeitet werden. Wir haben uns heute für die herzhafte Variante entschieden und schieben eine Ladung Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat in den Ofen.

Herzhafte Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat

Unsere Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat lassen sich super vorbereiten und mitnehmen. So sind sie ein leckerer Snack für die Mittagspause im Büro, schmecken aber auch auf einer Party oder beim Picknick. Der Frühling ist immerhin nicht mehr weit, da sammeln wir schon einmal die ersten Ideen für den Picknickkorb.

Statt süßem Obst füllen wir unsere Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat. Und das ist genauso einfach gemacht wie die süße Version, gekauftem Blätterteig aus dem Kühlregal sei Dank. Du kannst die Taschen mit geriebenem Käse deiner Wahl zubereiten oder beispielsweise ebenso gut Feta oder Schafskäse verwenden. Auch eine vegane Variante eignet sich super.

Beim Falten kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: Belege nur eine Seite der Blätterteig-Quadrate mit der Füllung und klappe die andere Seite darüber. Oder du platzierst die Füllung mittig und schlägst dann die Ecken zur Mitte übereinander.

Übrigens: Wenn du keinen frischen Spinat hast, lassen sich die Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat auch mit TK-Ware herstellen. Beachte jedoch, dass du den Spinat gut abtropfen lassen solltest, bevor du ihn für die Füllung verwendest.

Wie gut Blätterteig herzhaft schmeckt, beweisen nicht nur unsere Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat. Auch diese Blätterteig-Pasteten mit Pilzen sind echte Leckerbissen und ein Hingucker auf jedem Buffet. Genauso lieben wir unsere Schinken-Käse-Stangen und unsere Blätterteig-Spinat-Schnecken. Und, welche Leckerei zauberst du als Erstes?

Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat auf einem Brett, Nahaufnahme.

Blätterteigtaschen mit Käse und Spinat

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

  • 400 g Spinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken optional
  • 80 g geriebener (veganer) Käse
  • 1 Rolle (veganer) Blätterteig aus dem Kühlregal
  • etwas (vegane) Milch

Zubereitung
 

  • Verlese und wache den Spinat. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und hacke beides klein.
  • Erhitze Öl in einem Topf und brate die Schalotten an. Gib kurz den Knoblauch dazu, dann den Spinat und erhitze alles so lange, bis der Spinat zerfällt. Würze mit Salz und Pfeffer und nach Belieben etwas Chili. Lass das Ganze etwas abkühlen und gieße überschüssiges Wasser ab.
  • Reibe den Käse und hebe ihn unter den Spinat.
  • Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in 6 gleich große Quadrate.
  • Verteile die Spinat-Käse-Mischung auf den Quadraten und falte die Ecken zur Mitte, sodass die Taschen geschlossen sind.
  • Streiche die Oberfläche mit etwas Milch ein und schiebe die Taschen bei 220 °C Ober-/ Unterhitze für 20 Minuten in den Ofen.

Notizen

Statt geriebenem Käse kannst du auch zerkrümelten Feta nutzen.