Bolognese-Überraschung

Die Cucina Italiana ist wohl eine der beliebtesten Küchen in Deutschland. Neben Pizza Margherita steht Pasta bolognese bei vielen Deutschen ganz hoch im Kurs – zu Recht! Und welche Zutat darf in der italienischen Küche auch auf keinen Fall fehlen? Richtig, der Mozzarella. Dieser cremige Weichkäse gehört zu Italien wie die Currywurst zu Deutschland. Schaut mal, wie perfekt bei diesem Rezept beide Zutaten miteinander verbunden werden.

Dafür brauchst du:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 10 g Zucker
  • 3 g Hefe
  • 240 ml lauwarmes Wasser
  • 5 g Salz
  • 1 EL Öl

Für die Bolognese-Überraschung:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 kleine Möhre, gewürfelt
  • 200 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Rotwein
  • 100 g Tomatensauce
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g gekochte Spaghetti
  • gehackte Petersilie
  • 1 Ei
  • geriebenen Parmesan
  • 3 Mozzarellakugeln

So geht es:

1.) Als Erstes muss der Hefeteig zubereitet werden. Gib das Mehl in eine Schüssel und forme in der Mitte eine Mulde. In diese gibst du noch den Zucker und die Hefe hinein. Lass nun das lauwarme Wasser darüberlaufen und verknete langsam alles miteinander. Zwischendurch gibst du Salz und Öl dazu. Knete alles so lange, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr an den Händen klebt. Decke diesen dann mit einem feuchten Tuch ab und lass ihn etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen. Setze einen Topf mit Wasser auf und koche die Spaghetti. In der Zwischenzeit gibst du etwas Öl in eine Pfanne und brätst den gehackten Knoblauch, die gehackte Zwiebel und die klein gewürfelte Möhre an. Füge das Rinderhack und etwas später das Tomatenmark hinzu.

2.) Lösche schließlich alles mit Rotwein ab. Daraufhin gibst du die Tomatensoße in die Pfanne und würzt alles mit Salz und Pfeffer. Wenn das Hack gut durchgebraten ist, gibst du die gekochten Nudeln und die gehackte Petersilie mit hinzu.

3.) Schneide von den drei Mozzarellakugeln den „Deckel“ fast vollständig ab, schabe mithilfe eines Messers das Innere aus dem Kugelkörper und gib es in die Pfanne zu den Nudeln und dem Hack hinzu.

4.) Drehe mit einer Gabel eine Portion Nudeln auf und stecke diese in die ausgehöhlte Mozzarella-Kugel. Klappe dann den Deckel wieder zu.

5.) Teile den in Punkt 1 zubereiteten Hefeteig in drei Teile auf, rolle diese mit einem Nudelholz aus und packe jeweils eine gefüllte Mozzarella-Kugel in den Teig. Bestreiche die fertige Teig-Kugel mit verquirltem Ei und streue noch etwas geriebenen Parmesan darüber. Lege alle drei eingepackten Kugeln auf ein Backblech und gib dieses bei 180 °C Umluft für 15 Minuten in den Ofen.

Diese Kombination lässt jedes Genießerherz höherschlagen. Schneidet mit einem Messer den Teigdeckel ab und schon kann das Schlemmen beginnen. Dio, che buono!

Kommentare

Auch interessant