Veröffentlicht inGetränke

Alles, was du brauchst, um Eistee selber zu machen, sind diese 3 Zutaten

Im Sommer sind Kaltgetränke ein Muss. Statt sie zu kaufen, kannst du dir zum Beispiel einen leckeren Eistee selber machen. Wir zeigen dir, wie es klappt.

Eistee selber machen: 3 Gläser selbst gemachter Eistee mit Eiswürfeln, Zitronenscheiben und Minze sowie Trinkhalmen.
u00a9 stock.adobe.com/ fahrwasser

Diese 12 Dinge retten dich durch die größte Sommerhitze

Der Sommer ist wieder zu Besuch, und wir hoffen sehr, dass er dieses Mal etwas länger bleibt. Den vorhergesagten Gewittern sehen wir mit Spannung entgegen, in freudiger Erwartung auf die sonnigen Momente, die danach wieder folgen sollen. Dann kühlen wir uns mit leckeren Getränken. Wir lieben es beispielsweise, Eistee selber zu machen. Wie das geht? Einfach weiterlesen!

Eistee selber machen: Dieser kalte Tee schmeckt besser als gekauft

Eistee selber machen, das geht wirklich leicht. Der Vorteil: Wir verwenden nur drei Zutaten plus Eiswürfel und Wasser. Das bedeutet: Du kannst die Menge an Zucker ganz an deinen Geschmack anpassen. In gekauften Produkten ist davon leider oftmals viel zu viel enthalten. Nicht in unserem selbst gemachten Eistee!

Der ist übrigens in gerade einmal fünf Minuten gemacht. Danach muss er zwar noch abkühlen, sodass er dir später auch tatsächlich Erfrischung bringt, aber das dauert ebenfalls nicht lang. Nach ungefähr einer halben Stunde kannst du dir das erste Glas genehmigen. Bereite das Getränk alternativ bereits am Abend zu und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.

Tipp: Ganz nach Belieben kannst du deinen selbst gemachten Eistee mit Sirup oder anderen Fruchtsäften aufpeppen. Er schmeckt auch toll, wenn du noch ein paar Zitronenscheiben dazu gibst. Du solltest dann allerdings Bio-Früchte verwenden, denn diese wurden nicht mit bedenklichen Pestiziden behandelt. Andere Obststückchen wie Pfirsiche oder frische Minze passen ebenfalls super dazu.

Klassischen Eistee selber zu machen, ist also superleicht. Nun kannst du dich ja mal durch unsere anderen Kaltgetränke probieren. Wie wäre es mit einem Erdbeer-Eistee oder einem Blaubeer-Eistee? Unser Kräuter-Eistee schmeckt ganz besonders aromatisch. Ein Hoch auf den Sommer!

Eistee selber machen: 3 Gläser selbst gemachter Eistee mit Eiswürfeln, Zitronenscheiben und Minze sowie Trinkhalmen.

Eistee selber machen

Franziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 5 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 4-6 TL schwarzer Tee nach Belieben
  • 1 Zitrone
  • Zucker nach Belieben
  • Eiswürfel

Zubereitung
 

  • Bringe 1 l Wasser zum Kochen.
  • Fülle den Tee in einen Teebeutel. Presse die Zitrone aus.
  • Übergieße den Tee mit dem heißen Wasser und rühre den Zucker ein, sodass er sich auflöst. Entferne den Teebeutel nach 3 Minuten.
  • Lass den Tee anschließend kurz, und dann 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen.
  • Rühre den Zitronensaft ein, fülle Eiswürfel in ein Glas und gieße etwas vom Tee ein. Bewahre den restlichen Eistee im Kühlschrank auf.

Notizen

Verfeinere den Tee mit Zitronenscheiben, frischer Minze oder anderen Zutaten.