Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Klassiker, Kuchen, Pies & Tartes

Kuchen: So backst du Erdbeertörtchen mit Vanillecreme

So schmeckt der Sommer: nach süßen Erdbeertörtchen mit Vanillecreme, die schnell verputzt sind.

3 Erdbeertörtchen mit Vanillecreme auf einem Teller, dekoriert mit gehackten Pistazien.
u00a9 stock.adobe.com/ JackStock

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Kaum ein Obst symbolisiert für mich den Frühling und Sommer so sehr wie Erdbeeren. Wir naschten sie als Kinder direkt aus dem Garten der Nachbarn oder unternahmen mit unseren Eltern Ausflüge zu nahe gelegenen Feldern, auf den man die Früchte sammeln konnte. Meine Mama verarbeitete sie häufig zu Erdbeertörtchen mit Vanillecreme. Wir Kinder liebten die kleinen Kuchen und konnten gar nicht genug davon bekommen. Kennst du den Klassiker selbst aus deiner Kindheit? Dann schwelge mit diesem Rezept in Erinnerung!

Erdbeertörtchen mit Vanillecreme: für Naschkatzen

Auf dem Kuchenbuffet sehen diese kleinen Kuchen wirklich zauberhaft aus. Die schnelle Variante der Erdbeertörtchen mit Vanillecreme klappt mit kleinen Biskuit-Böden, die man fertig abgepackt im Supermarkt bekommt. Meine Mama hat sie aber mit einem Mürbeteig gemacht, und der passt noch einmal viel besser dazu. Der knusprige Boden bildet eine leckere Basis für das süße Obst und die feine Creme.

Für die Zubereitung der Erdbeertörtchen mit Vanillecreme benötigst du kleine Tartelette-Förmchen. Solltest du diese nicht besitzen, kannst du statt kleiner Törtchen auf eine große Tarte backen.

Wir garnieren die Erdbeertörtchen mit Vanillecreme, die in Klecksen auf den Erdbeeren Platz nimmt. Alternativ kannst du auch die gebackenen Kuchenböden damit einstreichen und die Erdbeeren darauf verteilen. Besonders hübsch sieht’s aus, wenn du abschließend gehackte Pistazien oder andere Nüsse darüber streust.

Backe die Erdbeertörtchen mit Vanillecreme zum Geburtstag, fürs Picknick oder einfach so: Sie sind immer ein Genuss, der an unbeschwerte Kindertage erinnert.

Noch mehr Klassiker von früher sind dieser Erdbeer-Rhabarber-Kuchen oder ein leckerer Rhabarber-Erdbeer-Crumble. Früher naschten wir auch gern gefüllte Erdbeeren-Windbeutel. Wie süß ist doch der Sommer!

3 Erdbeertörtchen mit Vanillecreme auf einem Teller, dekoriert mit gehackten Pistazien.

Erdbeertörtchen mit Vanillecreme

Franziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 6 Stück

Kochutensilien

  • 6 kleine Tartelette-Förmchen

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 75 g Butter kalt
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Für die Creme:

  • 1/2 Vanilleschote
  • 350 ml Milch
  • 20 g Stärke
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Zucker

Außerdem:

  • 600 g Erdbeeren
  • gehackte Pistazien optional

Zubereitung
 

  • Vermenge alle Zutaten für den Teig zu einer geschmeidigen Masse. Forme eine Kugel und lege sie eingewickelt in Folie 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Kratze derweil die Vanilleschote aus. Lass es zusammen mit der Milch aufkochen. Nimm vorher 2 EL Milch ab.
  • Verrühre den Zucker mit der Stärke, den Eigelben und 2 EL Milch. Rühre den Mix in die heiße Milch auf dem Herd ein.
  • Reduziere die Hitze und rühre 2-3 Minuten weiter, bis die Masse eindickt. Ziehe den Topf danach vom Herd, fülle die Creme in eine Schüssel und bedecke sie mit Folie, damit sich keine Haut bildet. Lass sie abkühlen.
  • Rolle den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche aus und stich 6 Kreise aus, deren Durchmesser etwas größer ist als die deiner Tartelettes-Förmchen. Fette die Förmchen ein und kleide sie mit dem Teig aus, sodass auch der Rand bedeckt ist. Leicht andrücken.
  • Stich den Boden ein paar Mal mit einer Gabel ein und schiebe die Förmchen dann bei 180 °C Ober-/Unterhitze 15 Minuten in den Ofen. Lass sie abkühlen.
  • Wasche die Erdbeeren und schneide sie klein. Rühre die Creme durch.
  • Verteile sie auf den Törtchen, gib einen Klecks Creme darauf und bestreue die Törtchen optional mit gehackten Pistazien.