Die Brombeer-Kokos-Cupcakes verdienen vor dem Verspeisen Anerkennung.

Zuerst waren die Muffins. Niedliche, mundgerechte Küchlein, die dem Futterneid den Garaus machten: Wenn jeder seinen eigenen Kuchen hat, muss man schließlich nicht darum kämpfen, das größte Stück zu bekommen. Weil aber alles im Leben der ständigen Veränderung und Verbesserung unterliegt, wurden Muffins irgendwann mit dekorativen Cremehäubchen verziert und schon waren die Muffins 2.0 – die Cupcakes – geboren. Ein besonders respektables Exemplar dieser neuen Art präsentieren wir heute. Keine Sorge, denn schwer nachzubacken ist es nicht.

Dafür brauchst du (für 6 Portionen):

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 35 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Füllung:

  • 2 EL Brombeermarmelade

Für die Creme

  • 55 g weiche Butter
  • 120 g Frischkäse
  • 180 g Puderzucker
  • 2 EL Kokosraspel
  • 1 EL Brombeermarmelade
  • violette Lebensmittelfarbe (nach Geschmack)
  • 6 frische Brombeeren

So geht es:

  1. Schlage zuerst die Eier schaumig auf und füge dann alle weiteren Zutaten für den Teig hinzu.
  2. Lege eine Muffinform mit passend zurechtgeschnittenem Backpapier aus und gib je einen Esslöffel Teig hinein. Nun gibst du einen kleinen Klecks Marmelade auf den Teig und bedeckst diese mit einem weiteren Esslöffel Teig. Nun werden die Muffins bei 160 °C für 30 Minuten gebacken. Nach dem Backen holst du die Muffins aus der Blechform und lässt sie auskühlen.
  3. Um die Creme zuzubereiten, gib Butter, Frischkäse und Puderzucker in eine große Schüssel und rühre die Zutaten, bis sie eine gleichmäßige Masse bilden. Nun teile die Creme in zwei gleiche Portionen. Zur einen Hälfte fügst du Kokosraspel, zur anderen Brombeermarmelade sowie etwas Lebensmittelfarbe.
  4. Fülle die Creme nun in Spritzbeutel, die Brombeercreme aber in einen Spritzbeutel mit Sterntülle. Zuerst gibst du einen dicken Klecks Kokoscreme als Basis auf die Muffins. Darauf setzt du einen dekorativen Klecks Brombeercreme. Das im wahrsten Sinne des Wortes krönende Finale bildet eine frische Brombeere auf der Spitze.

Passionierte Cupcake-Bäcker gehen gleich einen Schritt weiter und bereiten die Muffins auch mit anderen Beeren zu. Egal, ob Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren: Umwerfend schick sehen die Törtchen immer aus und halten auch in Sachen Geschmack das, was ihre Aufmachung verspricht.

Kommentare

Auch interessant