Dieser feurige Hähnchen-Kartoffel-Auflauf ist einfach in der Zubereitung und würzig im Geschmack.

Manche lieben es, andere können es beim besten Willen nicht ertragen: scharfes Essen. Allerdings kann der Verzehr scharfer Speisen durchaus Vorteile haben. Zum Beispiel können die verschiedenen Geschmacksrichtungen intensiver wahrgenommen werden und die Schmerzreaktionen, die durch die Schärfe hervorgerufen werden, können sogar Glückshormone ausschütten. Wer es also gern etwas schärfer mag, kann sich mit dem feurigen Hähnchen-Kartoffel-Auflauf ganz schnell ein pikantes, schmackhaftes Gericht zaubern.

Dafür brauchst du:

  • 200 g Kartoffeln
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 150 g Speck
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 g Cheddar

Für die Marinade brauchst du:

  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Chilisauce
  • 50 ml Olivenöl

So geht es:

1. Schneide die Kartoffeln und die Hähnchenbrust in Würfel. Brate den Speck an und befreie ihn vom flüssigen Fett. Schneide zudem die Frühlingszwiebel in Streifen. Vermenge die Kartoffeln, das Fleisch und die Zwiebel in einer Auflaufform.

2. Fertige die Marinade an, indem du das Paprikapulver, das Salz, die kleingeschnittene Knoblauchzehe, die Chilisauce sowie das Olivenöl in eine Schüssel gibst und gut miteinander verrührst.

3. Gib die Marinade zu den anderen Zutaten in die Auflaufform und vermische alles gut miteinander. Streue anschließend den Käse darüber und backe alles bei 175 °C für 35 Minuten.

Zu guter Letzt kannst du deinen feurigen Hähnchen-Kartoffel-Auflauf noch mit Crème fraîche und etwas Schnittlauch schmücken. Und für die Gäste, die es nicht gewohnt sind, scharf zu essen, hältst du am besten noch eine große Karaffe Wasser und ein paar extra Servietten zum Schweißabtupfen bereit.

Kommentare

Auch interessant