Süßer Flan mit Walnüssen und Karamellsauce

Ein süßer Flan ist ein beliebter Nachtisch in Portugal, Spanien und Lateinamerika. Der Flan ist eine im Wasserbad getrocknete Masse, die sowohl süß als auch herzhaft zubereitet werden kann. Der Klassiker ist aber die süße Variante mit Karamellsauce. Wir haben das klassische Rezept etwas abgeändert und haben es hier und da durch ein paar Zutaten ergänzt.

Dafür brauchst du:

  • Butter für die Form
  • 100 g Zucker
  • 250 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • 100 g Milch
  • 1 EL Vanillearoma
  • 1 TL Zimt
  • 300 g gezuckerte Kondensmilch
  • 50 g Walnusskerne
  • Zitronenabrieb
  • Außerdem:

  • Puddingform 23 x 10 cm
  • So geht es:

    1.) Fette eine Puddingform mit einem Stück Butter gut ein. Gib dann den Zucker in die Form, sodass sie komplett mit Zucker bestreut ist. Den überschüssigen Zucker gibst du in einen Topf.

    2.) Lasse den Zucker in dem heißen Topf karamellisieren, schütte ihn danach zurück in die Puddingform und lasse ihn etwas auskühlen.

    3.) Vermenge in einem Topf Frischkäse mit Milch, Eiern, Vanillearoma, Zimt, gezuckerter Kondensmilch und klein gehackten Walnüsse. Zum Schluss gibst du noch etwas Zitronenabrieb hinzu. Erhitze die Masse unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten.

    4.) Fülle die fertige Masse in die Puddingform, welche du in ein Wasserbad stellst. Hierzu eignet sich ein großer Topf oder eine größere Auflaufform. Nun muss der Flan bei 150 °C Umluft 90 Minuten gebacken werden. Wenn er fertig gebacken ist, stürze die Form mit Hilfe eines Tellers und ziehe die Puddingform vorsichtig ab. Garniere den Flan noch mit ein paar Walnusskernen.

    Ist es nicht köstlich, wie der Karamell den Flan hinunter läuft? Ein optimaler Abschluss für ein perfektes Dinner.

    Hier findest du das Rezept für die verführerischen Zitronenküchlein aus dem Bonusvideo.

    Kommentare

    Auch interessant