3 frittierte Dreiecke mit köstlicher Füllung

Du stehst auf frittierte Snacks mit Käse- oder Fleischfüllung? Die folgenden drei handlichen Ideen sind in ihrer Zubereitung sehr einfach, aber trotzdem extrem lecker. Wenn es dich mal wieder nach Chicken McNuggets oder Ähnlichem gelüstet, probiere einfach diese Rezepte aus. Die Ergebnisse schmecken mindestens genauso gut.

1.) Frittierte Ecken mit Pulled Chicken

Dafür brauchst du:

  • 2 Hähnchenbrüste (ca. 300 g)
  • 150 g Frischkäse
  • 50 g Chilisoße
  • 1/2 TL Paprika (edelsüß)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL geschnittenen Schnittlauch
  • 3 Tortillas
  • 30 g Mehl
  • 30 ml Wasser
  • 150 g Cornflakes
  • 3 Eier
  • Öl zum Frittieren

So geht es:

1.1) Rupfe die vorgegarten Hähnchenbrüste mithilfe von zwei Gabeln auseinander. Gib Frischkäse, Chilisoße, Schnittlauch, Knoblauch und Paprikapulver hinzu und vermenge alles miteinander.

1.2) Vermische Mehl mit Wasser für den essbaren „Klebstoff“.

1.3) Halbiere eine Tortilla und bestreiche die eine Ecke mit dem „Kleber“. Rolle die halbe Tortilla zu einem Hörnchen zusammen und fülle dieses mit ca. 2 EL der Hähnchen-Mischung. Bestreiche das Hörnchen oben ebenfalls mit dem Kleber und drücke es so zusammen, dass ein Dreieck entsteht. Wiederhole alles mit den restlichen Zutaten, sodass du am Ende 6 Hörnchen hast.

1.4) Paniere die Ecken in Ei und Cornflakes und backe sie in heißem Öl aus, bis sie goldgelb sind.

2.) Frittierte Ecken mit Rumpsteak

Dafür brauchst du:

  • 1 Rumpsteak, in feine Streifen geschnitten (ca. 300 g)
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprika, grün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Tortillas
  • 30 g Mehl
  • 30 g Wasser
  • 2 Scheiben Käse (z.B. Mozzarella, heller Cheddar)
  • Öl zum Ausbacken

So geht es:

2.1) Schneide das Steak in Streifen und brate es scharf in Öl an. Sobald das Fleisch Farbe angenommen hat, kommen klein geschnittene Paprika, Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Brate alles weiter zusammen an. Würze die Mischung mit Salz und Pfeffer und stelle sie erst einmal beiseite.

2.2) Vermische Mehl mit Wasser für den essbaren „Klebstoff“. Halbiere die Tortillas und bestreiche sie an einer Kante mit dem Kleber. Lege in die Mitte ein Dreieck aus Käse und rolle die halbe Tortilla zu einem Hörnchen zusammen. Bereite weitere 5 Hörnchen zu.

2.3) Gib in jedes der Hörnchen ca. 2 EL der Fleischfüllung und bestreiche den Teig an der Öffnung mit dem Kleber. Drücke die Hörnchen zusammen und backe sie in 170 °C heißem Öl aus.

3.) Hawaii-Toast-Ecken

Dafür brauchst du:

  • 6 Scheiben Toast
  • 100 g Kochschinken
  • 100 g Ananas
  • 80 g Käse
  • 3 Eier

So geht es:

3.1) Schneide Kochschinken und Ananas in Würfel und vermenge diese mit geriebenem Käse in einer Schüssel.

3.2) Schneide von 6 Toastscheiben die Rinde ab und gib einen Löffel der Schinken-Ananas-Würfel jeweils in die Mitte der verbleibenden Scheiben. Drücke diese dann zusammen, sodass du am Ende sechs gefüllte Dreiecke hast und keine Zutaten mehr übrig sind.

3.3) Wende die Toast-Dreiecke in verquirltem Ei und brate sie in einer Pfanne von beiden Seiten an, bis sie goldbraun sind.

Welches der drei Ideen ist dein Favorit? Das Pulled Chicken ist schon ziemlich gut, oder? Aber auch die Toast-Hawaii-Variante überzeugt in ihrer Einfachheit auf ganzer Linie.

Kommentare

Auch interessant