Hackbällchen & Spaghetti am Stiel

Eine klassische Kombination, die eigentlich nie enttäuscht, sind Spaghetti mit Hackfleisch. Aber auf die folgende Art und Weise hast du sie bestimmt noch nie gegessen. Dieses Rezept zeigt dir, wie genial man Hackbällchen mit Käse und Spaghetti, frittiert in Tempura-Teig, zubereiten kann. Ein köstlicher „Fingersnack“, der blendend auf ein Partybuffet oder zu einem TV-Abend mit Freunden passt.

Dafür brauchst du:

Für die Hackbällchen (ca. 15 Stück):

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g grobes Paniermehl (Pankomehl)
  • 1 Ei
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 200 g Cheddar, in kleine Würfel geschnitten

Für die Nudelbällchen:

  • 300 g Spaghetti (etwas bissfester, in Salzwasser gekocht)
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • Pfeffer
  • 15 kleine Mozzarellakugeln

Für den Tempura-Teig:

  • 160 g Weizenmehl
  • 30 g Stärkemehl
  • 10 g Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 360 ml Wasser mit Eiswürfeln

Außerdem:

  • Holzspieße
  • Paprikapulver

So geht es:

1.) Bereite als Erstes den Tempura-Teig zu. Siebe dafür Weizenmehl, Stärkemehl und Backpulver und gib Salz dazu. Vermische alles miteinander. Füge Wasser hinzu (das Wasser muss sehr kalt sein, gegebenenfalls kühlst du das Wasser mit Eiswürfeln herunter). Verrühre den Teig kräftig mit einem Schneebesen, bis der Teig Blasen wirft und nur noch wenige Klumpen vorhanden sind. Stelle den Teig dann für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

2.) Gib das Hackfleisch in eine Schüssel und füge Ei, Paniermehl, Petersilie, Salz und Pfeffer hinzu und vermenge alles miteinander.

3.) Forme mit deinen Händen rund 15 flache Hackfleischfladen und lege je ein Stück Käse in deren Mitte. Forme aus den Massen Kugeln und stelle die Hackbällchen erst einmal kalt.

4.) Koche nun die Spaghetti in Salzwasser. Gieße das Nudelwasser ab, gib ein Ei, ein weiteres Eigelb sowie etwas Pfeffer hinzu und lasse sie auskühlen.

5.) Nun beginnt der „Zusammenbau“. Spieße ein Hackbällchen auf ein Holzstäbchen, schiebe dann eine Mozzarellakugel auf den Spieß und umwickele diese mit den Spaghetti. Wenn du die Spaghetti vorher miteinander verknotest, halten sie auf dem Spieß besser.

6.) Gib den Tempura-Teig auf einen flachen Teller und bestreue die Hälfte des Teiges mit Paprikapulver. Ziehe den Spieß durch den Teig, sodass der helle Teig an den Nudeln und der mit Paprikapulver versetze Teig an dem Hackbällchen haften bleibt. Backe die Spieße in heißem Fett aus und lasse sie danach auf Küchenpapier abtropfen.

Am besten bietest du die leckeren Hack-Spaghetti-Spieße mit diversen Soßen an. Es ist wahrer „Foodporn“, wie die beiden verschiedenen Käsesorten aus den Bällchen herausfließen, wenn man abbeißt. Ein kulinarischer Traum. Lasst es euch schmecken!

Hier findest du das Rezept für die leckeren Spaghetti im Fleischklops aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant