Krosser Hotdog am Stiel mit Käse-Füllung

Ein Hotdog eignet sich eigentlich immer als Snack für zwischendurch. Ob bei IKEA oder in der eigenen Küche – das beliebte Fastfood ist rasend schnell zubereitet und schmeckt verboten gut. Wenn ihr also große Fans von Hotdogs seid, dann müsst ihr folgendes Rezept unbedingt ausprobieren. In dieser Variante wird das Würstchen samt Käse in Teig eingewickelt und frittiert. Die Krönung ist am Ende der Look – der frittierte Hotdog sieht aus wie ein kleiner Krake am Spieß.

Dafür brauchst du (für 2 Stück):

Für den Teig:

  • 140 g Klebreismehl
  • 70 g Mehl
  • 2 g Zucker (wenn du es lieber salzig magst, kannst du auch Salz nehmen)
  • 1 g Backpulver
  • 10 g Butter
  • 100 ml heißes Wasser

Außerdem:

  • 1 große Brühwurst
  • 100 g festen Mozzarella
  • Semmelbrösel
  • Holzstäbchen
  • halbe Oliven
  • Frischkäse als "Kleber"

So geht es:

1.) Vermenge das Klebreismehl mit Mehl, Zucker, Backpulver, Butter und warmem Wasser zu einem Teig, knete diesen und forme aus ihm 2 gleich große Stücke.

2.) Halbiere die Wurst und schneide sie an den Enden an mehreren Stellen bis zur Hälfte ein.

3.) Schneide den festen Mozzarella in gleich große Stücke. Spieße die Wursthälften jeweils einzeln auf ein Holzstäbchen und schiebe von der anderen Seite ein Stück Mozzarella auf das Stäbchen.

4.) Forme nun den Teig um die Spieße herum, sodass nur noch das Ende der Wurst aus dem Teig herausschaut.

5.) Wende den Spieß in Semmelbröseln und frittiere ihn in ca. 165 °C heißem Öl.

6.) Garniere die Hotdog-Spieße am Ende mit 2 halben Oliven, die die Augen darstellen sollen. Benutze Frischkäse als "Kleber".

Ist das nicht eine tolle Interpretation eines sonst eher „langweiligen“ Fastfood-Klassikers? Durch die Panade ist der Hotdog am Stiel herrlich kross. Der zerlaufende Mozzarella ist dann noch das Nonplusultra. Lasst es euch schmecken!

Hier findest du das Rezept für das Würstchen im Schlafrock in Oktopusform aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant