Mit Buttercreme zaubert man eine wahrhaft tierische Deko für Cupcakes.

Nach der Muffin-Manie liegen seit einiger Zeit Cupcakes voll im Trend. Der Unterschied zwischen den beiden Törtchen liegt nicht nur in der Zusammensetzung des Teigs, sondern auch in der Deko, die bei Cupcakes meist besonders raffiniert ist. In folgendem Rezept ist sie nicht nur wunderschön, sondern verfolgt auch ein ganz klares Ziel: die süßesten Hunde-Motive der Welt herzustellen! 

Dafür brauchst du:

Für den Cupcake-Teig:

  • 200 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 8 g Backpulver

So geht es:

Das Teigrezept:

1.) Verrühre zunächst das Mehl, die Butter, den Zucker, die Eier und das Backpulver mit einem Handrührgerät in einer großen Schüssel zu einem glatten Teig.

2.) Fülle diesen anschließend in 6 mit Papierförmchen ausgestattete Vertiefungen einer Muffin-Form. Schiebe diese daraufhin in den Ofen: Die Törtchen werden 15 Minuten bei 200 °C im Umluft-Modus gebacken.

1. Pudel

Dafür brauchst du zusätzlich:

So geht es:

1.) Fülle die Buttercreme in einen Spritzbeutel und spritze sie spiralförmig von innen nach außen auf den Cupcake. Streiche sie dann mit einem Messer glatt. 

2.) Setze dann kleine Creme-Tupfer (als Fell) auf den Rand. Spare dabei eine Seite (etwa ein Viertel des Rands) aus. Setze nun als Schnauze einen größeren Tupfer oberhalb der Randstelle, die du zuvor ausgespart hast.

3.) Lege die beiden größeren Drops links und rechts oberhalb der Schnauze als Augen auf die Creme. Auf die Schnauze kommt der kleinere Drop. Schneide dann 2 kleine Herzen aus dem Fondant und setze sie dem Hund vorsichtig als Schleife ins Haar.

2. Labrador

Dafür brauchst du zusätzlich:

So geht es:

1.) Fülle die Buttercreme in eine Spritztülle mit gezacktem Aufsatz. Mach damit Tupfer auf den ganzen Cupcake. An zwei gegenüberliegenden Seiten spritzt du nun als Ohren 2 Ovale. Dazwischen spritzt du einen Tupfer als Schnauze.

2.) Lege nun die beiden größeren Drops links und rechts oberhalb der Schnauze als Augen auf die Creme. Auf die Schnauze kommt der kleinere Drop. Schneide dann ein kleines, spitzwinkliges Dreieck aus dem Fondant und mache in die Mitte eine Kerbe. Setze diese „Zunge“ nun unten an die Schnauze.

3. Golden Retriever

Dafür brauchst du zusätzlich:

So geht es:

1.) Fülle die Buttercreme in eine Spritztülle und spritze sie in dicken Streifen auf den Muffin. Streiche sie dann mit einem Messer glatt. Spritze dann „Ohren“ auf zwei gegenüberliegende Seiten und streiche diese ebenfalls glatt. Etwas unterhalb in die Mitte machst du noch einen Tupfer als Schnauze.

2.) Lege nun die beiden größeren Drops links und rechts oberhalb der Schnauze als Augen auf die Creme. Auf die Schnauze selbst kommt wieder der kleinere Drop. Schneide dann ein kleines, spitzwinkliges Dreieck aus dem Fondant und mache in die Mitte eine Kerbe. Setze diese „Zunge“ nun unten an die Schnauze.

4. Mops

Dafür brauchst du zusätzlich:

  • Buttercreme in Weiß und Schwarz
  • 2 Schokodrops

So geht es:

1.) Fülle zwei Spritztüllen mit der weißen und der schwarzen Buttercreme. Spritze zuerst die weiße Buttercreme auf den Cupcake. Spare dabei eine ovale Fläche an einem unteren Drittel aus. An den gegenüberliegenden Rand machst du 5 kleinere Tupfer.

2.) Spritze nun die schwarze Buttercreme auf die freie ovale Fläche und trage zudem etwas kleinere schwarze Ovale links und rechts der Tupfer auf, die du gesetzt hast. Streiche diese „Schnauze“ und „Ohren“ nun mit einem Messer glatt.

3.) Spritze nun wieder schwarze Buttercreme auf die Schnauze: Ziehe mittig von unten nach oben einen Streifen und spritze dann an das obere Ende zwei Tupfer. Links und rechts des Streifens spritzt du dann mehrere kleinere Tupfer. Setze zuletzt die beiden Drops links und rechts oberhalb der Schnauze.

5. Spitz

Dafür brauchst du zusätzlich:

So geht es:

1.) Fülle zwei Spritztüllen mit der hellbraunen und der dunkelbraunen Buttercreme. Verwende jeweils einen „Grashalm“-Aufsatz, um das Fell eines Spitzes nachzuempfinden. Spritze zuerst die helle Creme in Streifen von der Mitte aus nach außen. Sie sollte am Ende die Hälfte des Cupcakes bedecken. Spritze nun die dunkle Creme auf die zweite Hälfte. 

2.) Als Nächstes spritzt du mit der dunklen Creme zwei kleine Dreiecke als Öhrchen auf die Hälfte mit der dunklen Creme. In die Mitte des Cupcakes kommt als Schnauze ein Tupfer der hellen Creme.

3.) Lege nun die beiden größeren Drops links und rechts oberhalb der Schnauze als Augen auf die Creme. Auf die Schnauze kommt der kleinere Drop. Schneide dann ein kleines, spitzwinkliges Dreieck aus dem Fondant und mache in die Mitte eine Kerbe. Setze diese „Zunge“ nun unten an die Schnauze.

6. Shih Tzu

Dafür brauchst du zusätzlich:

  • Buttercreme in Weiß und Blassrot
  • 2 größere Schokodrops
  • 1 kleineren Schokodrop

So geht es:

1.) Fülle zwei Spritztüllen mit der weißen und der blassroten Buttercreme. Verwende jeweils einen „Grashalm“-Aufsatz, um das Fell eines Shih Tzus nachzuempfinden. Spritze zuerst die blassrote Creme in zwei gegenüberliegenden Dreiecken von der Mitte aus nach außen.

Spritze nun die weiße Creme nach demselben Schema auf den Rest des Cupcakes. Verteile einen Extra-Streifen in der Mitte und zwei unterhalb der blassroten Creme. Arbeite nun mit Letzterer weiter: Spritze damit nun lange „Ohren“ an entgegengesetzte Seiten des Hundegesichts.

2.) Lege die beiden größeren Drops links und rechts oberhalb der Schnauze als Augen auf die Creme. Auf die Schnauze kommt der kleinere Drop. 

Das Tolle ist, dass du mit farbiger Buttercreme, Schokodrops und Fondant ganz verschiedene Hunderassen nachempfinden kannst. So hast du auch für jeden Hundegeburtstag – oder für den Geburtstag jedes Freunds von Fellnasen – das richtige Geschenk parat.

Und willst du mal einen leckeren Cupcake ohne Tiermotiv ausprobieren, dann backe z.B. dieses unserer Törtchenrezepte nach.

Kommentare

Auch interessant