4 leckere Ideen mit Wassermelone

Eine Wassermelone schmeckt fruchtig süß und ist gerade im Sommer sehr erfrischend. Doch die rote Frucht immer nur in Scheiben zu schneiden, ist doch langweilig, oder? Hier sind 4 Ideen, mit denen du das gesunde Obst auch mal auf eine ganz andere Art genießen kannst.

1.) Wassermelonensorbet

Dafür brauchst du:

  • 1 Wassermelone
  • Saft einer Zitrone
  • 80 g Zucker
  • Schokodrops
  • Minzblätter

So geht es:

1.1) Schneide den „Deckel“ der Wassermelone ab.

1.2) Püriere das Fruchtfleisch in der Wassermelone.

1.3) Rühre Zitronensaft und Zucker hinein. Friere die Wassermelone anschließend für 6 Stunden ein und rühre das Innere währenddessen alle 30 Minuten um.

1.4) Serviere das Wassermelonensorbet anschließend in Kugelform und garniere es mit Schokodrops und Minzblättern.

2.) Fruchtiges Wassermelonengelee

Dafür brauchst du:

  • 1 Wassermelone
  • 1/2 Ananas
  • 2 Kiwi
  • 1 Drachenfrucht
  • 1/2 Mini-Papaya
  • 80 g Heidelbeeren
  • 750 ml klaren Apfelsaft
  • 3 gestrichene TL Agar Agar

So geht es:

2.1) Halbiere die Wassermelone. Schneide dann etwa 1–2 cm dicke Kugeln aus dem Fruchtfleisch heraus und lege sie beiseite.

2.2) Höhle den Rest der Wassermelone aus und fülle die zuvor herausgeschnittenen Melonenkugeln wieder hinein.

2.3) Schneide Ananas, Kiwi, Drachenfrucht sowie Papaya in kleine Stücke und gebe sie zusammen mit den Heidelbeeren in die ausgehöhlte Wassermelone.

2.4) Löse das Agar Agar in kaltem Apfelsaft auf. Erhitze diese Mischung dann unter Rühren und lass sie für 1 Minute köcheln. Schöpfe den Schaum ab, bevor du die etwas abgekühlte Flüssigkeit vorsichtig unter das Obst in der Wassermelone hebst.

2.5) Stelle die gefüllte Wassermelone für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Schneide sie danach in handliche Stücke – fertig ist die wohl fruchtigste und bunteste Wassermelone der Welt.

3.) Wassermelone am Stiel

Dafür brauchst du:

  • 1 Wassermelone
  • Eisstiele aus Holz

So geht es:

3.1) Schneide die Wassermelone in dicke große Scheiben.

3.2) Stich die Schale in gleichmäßigen Abständen 8-mal mit einem Messer ein.

3.3) Stecke in diese Schlitze die Holzstiele und schneide die Melonenscheibe in 8 Stücke. Friere diese dann etwa zwei Stunden ein, bevor du den eisig-fruchtigen Wassermelonengeschmack genießen kannst.

4.) Wassermeloneschneiden leicht gemacht

Dafür brauchst du:

  • 1 Wassermelone
  • 1 große Schüssel

So geht es:

4.1) Lege die Wassermelone in eine große Schüssel und halbiere sie entlang des Schüsselrandes.

4.2) Schneide die Wassermelone in der Schüssel in Stücke.

4.3) Stürze die geschnittene Melone, indem du einen großen Teller auf die Schüssel legst – schon kannst du die Wassermelone servieren, und das auch noch in handlich geschnittenen Stücken. Was will man mehr?

Hast du jetzt so richtig Appetit auf Wassermelone bekommen? Dann hol dir eine und verwandle diese gewöhnlich gewordene Frucht zu einem außergewöhnlich frechen Früchtchen.

Das Rezept aus dem zweiten Video findest du hier.

Kommentare

Auch interessant