Köstliches Rezept für Hähnchen mit Joghurt und würzigem Fond

Hast du mal wieder Lust auf ein richtig leckeres Hähnchen? Dann wird es Zeit für dieses Rezept, denn es lässt das Geflügel durch cremigen Joghurt, würzigen Fond und eine knusprige Panade köstlich werden.

Dafür brauchst du:

  • 1 Hähnchen (ca. 1,3 - 1,5 kg)
  • 700 g Joghurt
  • ca. 50 Zahnstocher
  • 10 l Pflanzenöl zum Frittieren

Für den Fond:

  • 5 l Wasser
  • 1 Knoblauchknolle
  • 100 g Ingwer
  • 2 Chilis
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 Stück Sternanis
  • 5 Nelken
  • 1 Bund Koriander
  • 5 EL Salz

Für die Panade:

  • 10 Eier
  • 300 g Paniermehl
  • 100 g Maisgrieß
  • 5 EL scharfes Paprikapulver
  • 3 EL Korianderpulver
  • 5 EL Sesam
  • 4 EL Salz

So geht es:

1.) Spicke das Hähnchen dicht mit Zahnstochern.

2.) Lege das Hähnchen samt der Zahnstocher in eine Schale mit Joghurt. Verteile etwas Joghurt über dem Hähnchen und stelle es so über Nacht in den Kühlschrank.

Tipp: Wenn dir der Joghurt zu fest erscheint, kannst du ihn mit etwas Wasser verdünnen.

3.) Am nächsten Tag bereitest du zuerst den Fond zu: Bringe dafür alle angegebenen Zutaten in einem großen Topf zum Kochen. Lass den Fond dann auf etwa 65 °C abkühlen, lege das Hähnchen hinein und lass es über Nacht in dem abkühlenden Fond ziehen.

4.) Entferne am nächsten Tag als Erstes die Zahnstocher aus dem Hähnchen.

5.) Verquirle dann die Eier und fülle sie in eine Auflaufform. Vermenge dann Paniermehl, Maisgrieß, Paprikapulver, Koriander, Sesam und Salz in einer anderen Auflaufform miteinander. Wälze das Hähnchen dann erst durch die verquirlten Eier und paniere es anschließend mit dem Mehl-Gemisch.

6.) Erhitze Öl in einem Topf auf 180 °C und frittiere darin das Hähnchen für etwa 10 Minuten.

Am besten schmeckt das Hähnchen übrigens, wenn es in rauchige Barbecuesoße gedippt wird. Guten Appetit!

Wenn du Spaß daran hast, Hühnchen-Rezepte auszuprobieren, ist unser Bierhähnchen aus dem Ofen genau das Richtige für dich.

Kommentare

Auch interessant