Besser nicht auf dem Kopf tragen: Carbonara-Krone mit Camembert.

Die weltweit bekannten britischen Kronjuwelen kann man im Tower of London bewundern. Wem die Reise zu weit ist und wer auch mit einer weniger pompösen Krone zu beeindrucken ist, der backt sich seine eigene. Aufsetzen sollte man dieses Exemplar allerdings nicht. Dass das Krönchen gestohlen wird, darum muss man sich auch nicht sorgen: Man sichert es einfach im körpereigenen Tresorraum: dem Magen.

Dafür brauchst du:

  • 1 Camembert
  • 250 Spaghetti
  • 200 g Bacon
  • 100 g geriebenen Parmesan
  • 4 Eier
  • einige Kirschtomaten
  • einige Blätter frisches Basilikum

So geht es:

  1. Schneide die Oberseite des Camemberts lose, aber lasse sie auf dem Käse liegen. Platziere den Käse in der Mitte einer Springform.
  2. Koche die Spaghetti in Salzwasser al dente und gieße sie ab. Schneide den Bacon in Streifen und brate diese kross an. Gib Spaghetti, Bacon, Parmesan und Eier in eine große Schüssel und mische die Pasta gut.
  3. Gib die Pasta um den Camembert herum in die Springform und backe das Gericht bei 210 ºC für 15 Minuten. Garniere schließlich das schmackhafte Krönchen mit einigen halbierten Kirschtomaten und gehackten Basilikumblättern.

Zum Servieren wird der Camembert-Deckel gelüftet, anschließend werden schmale Stücke aus dem Pasta-Ring geschnitten, die man tief in die cremig-käsige Mitte taucht. Auf einer Krönungszeremonie könnte sich die Carbonara-Krone wahrlich sehen lassen und einem edelsteinbesetzten Original Konkurrenz machen. Was will man auch mit Gold und Juwelen, wenn nichts davon satt macht?

Kommentare

Auch interessant