Schokoladige Kuchen-Dekorationen

Manchmal fehlt dem fertigen Kuchen der letzte Schliff. Für solche Fälle haben wir vier besonders extravagante Dekorationsideen gesammelt.

Dafür brauchst du:

Schokoladen-Gitter

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • Backpapier
  • 1 Spritzbeutel
  • 60 g Himbeeren

Schokoladen-Rock

  • 250 g Zartbitter-Kuvertüre
  • Backpapier
  • Löffel
  • Papprollen von Küchenpapier

Marmorierte Schoko-Platten

  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 80 g weiße Kuvertüre
  • Backpapier
  • Holzstäbchen

Bunte Farben-Dekoration

  • 500 g weiße Kuvertüre
  • Lebensmittelfarbe
  • Löffel und Pinsel
  • Backpapier

1.) Für das Schokoladen-Gitter brauchst du zunächst eine Schere und Backpapier. Schneide an der einen Seite gleichmäßig – wie bei einer Krone – Zacken heraus. Schmilz Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad und fülle sie in einen Spritzbeutel. Spritze nun die Schokolade auf das zurechtgeschnittene Backpapier. Lass sie abkühlen, dann ist das Gitter auch schon fertig zum Dekorieren.

2.) Für den Schokoladen-Rock lässt du wieder die Zartbitter-Kuvertüre schmelzen. Gib dann große Tropfen geschmolzener Schokolade auf ein Backpapier und forme sie mit einem Löffel zu „Flügeln“. Bevor die Schokolade getrocknet ist, legst du das Backpapier schnell auf eine Papprolle, damit die gewünschte Rundung entsteht. Nachdem du die einzelnen „Flügel“ vom Backpapier abgezogen hast, kannst du den Kuchen damit garnieren.

3.) Für die dritte Variante werden sowohl die Zartbitter-Kuvertüre als auch die weiße Kuvertüre geschmolzen. Gib zuerst einen großen Klecks von der dunklen Schokolade aufs Backpapier. Danach umrandest du den dunklen Teil mit der weißen Schokolade und gehst mit einem Holzstäbchen quer durch die Masse. So entsteht eine tolle Maserung! Nach dem Abkühlen kannst du die Schoko-Platten zum Dekorieren verwenden.

4.) Für die letzte Dekorationsidee brauchst du nur geschmolzene weiße Kuvertüre. Gib Lebensmittelfarbe hinzu und streiche die einzelnen Farben mit einem Pinsel auf ein Backpapier. Wieder muss die Schokolade natürlich abkühlen, damit sie hart wird. Nimm die Reste von der bunten Schokolade und spritze sie mit dem Pinsel auf den Kuchen. Die getrockneten Schoko-Platten können dann wie eine Schuppenwand an dem Kuchen angebracht werden.

So leicht peppst du jeden Kuchen auf. Bei den Farben kannst du dich wild ausleben. Viel Freude beim Dekorieren!

Kommentare

Auch interessant