Streusel & Fondant: DIY-Kuchendeko

Beim Backen stellt man nicht nur äußerst schmackhafte Köstlichkeiten her, Backen hat auch etwas Meditatives. Freunde der Backkunst beschreiben den Prozess als etwas sehr Entspannendes. Und am Ende wird man kulinarisch so richtig belohnt. Um Muffins, Kuchen und Keksen optisch den letzten Schliff zu geben, kann man sie mit Streuseln, Herzchen, Fondant und Ähnlichem verzieren. Aber was tut man, wenn man nichts dergleichen zu Hause hat? Man stellt die Kuchen-Deko einfach selbst her. Schaut, wie einfach das geht!

Selbst gemachte bunte Streusel

Dafür brauchst du:

  • 160 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 EL Maisstärke
  • 30 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • Lebensmittelfarbe

So geht es:

1.1) Gib den Puderzucker in eine Schüssel und füge Vanillearoma, Maisstärke, Honig und Wasser hinzu. Vermenge alles miteinander und verteile die Masse auf 3 Schüsseln.

1.2) Mische in allen 3 Schüsseln jeweils eine andere Lebensmittelfarbe unter und fülle die bunten Massen dann jeweils in einen Spritzbeutel. (Je mehr Lebensmittelfarbe du benutzt, desto geschmacksintensiver ist danach auch die Masse.)

1.3) Spritze die bunten Massen in Form von kleinen Punkten und langen Linien auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

1.4) Lasse die bunten Punkte und Linien trocknen und schneide Letztere danach mit einem Messer klein. Fülle deine DIY-Streusel in einen Behälter und fertig sind sie zur Dekoration.

2.) Selbst gemachter Fondant

Dafür brauchst du:

  • 1 Beutel Marshmallows (ca. 300 g)
  • 2 EL Wasser
  • 450 g Puderzucker

So geht es:

2.1) Gib die Marshmallows in eine große Schüssel und füge Wasser hinzu. Stelle die Schüssel auf einen Topf, in dem sich etwas Wasser befindet. Lasse die Marshmallows unter regelmäßigem Rühren über dem heißen Wasserbad schmelzen. Du kannst sie aber auch in der Mikrowelle schmelzen lassen.

2.2) Verteile auf einer Arbeitsfläche Puderzucker und forme mit den Händen in der Mitte eine Kuhle. Gib die geschmolzene Marshmallow-Masse dort hinein und verknete sie mit dem Puderzucker so lange, bis sie glatt ist und aussieht wie ein fertiger Fondant. Füge dann je nach Wunsch die Lebensmittelfarbe hinzu und knete die Masse weiter, bis sie die Farbe gleichmäßig angenommen hat.

2.3) Lege die Masse noch einmal kurz in die Mikrowelle, dann lässt sie sich besser bearbeiten. Dann kannst du den Fondant so benutzen, wie du magst: Stich z.B. ein Stück mit einem Förmchen aus oder schneide Formen zurecht. So kannst du einen Kuchen mit nur wenigen Handgriffen richtig aufmotzen.

3.) Essbarer Glitter

Dafür brauchst du:

  • 50 g Zucker
  • etwas Lebensmittelfarbe (idealerweise Gelfarbe)

So geht es:

3.1) Gib den Zucker in eine Schüssel und füge die Gelmasse hinzu. Vermenge alles mit einem Löffel.

3.2) Streue den bunten Zucker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech und schiebe dieses bei 170 °C Umluft für 10 Minuten in den Ofen. Fülle danach den Zucker in ein Behälter und dekoriere je nach Bedarf Kekse, Kuchen und Torten damit.

Mit diesen 3 Tricks stehst du einem Profi-Konditor in nichts nach. Mit nur wenigen Handgriffen kannst du die tollste Kuchen-Dekoration selbst kreieren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentare

Auch interessant