Diese fruchtige Torte mit Kokos, Himbeer und Mango muss man nicht mal backen.

Um dem aufziehenden Herbstgrau zu entfliehen, gibt es nichts Besseres als eine Torte, die direkt aus einem Sommerparadies zu kommen scheint und die vor frischen Früchten nur so strotzt.

Wenn du etwas Zeit und ein wenig kulinarischen Ehrgeiz übrig hast, versuche dich doch einmal an dieser kühlen Köstlichkeit – du wirst es nicht bereuen.

Dafür brauchst du:

Für die Passionsfruchtschicht:

  • 2 Passionsfrüchte
  • 50 g Mango, in kleine Würfel geschnitten
  • 20 g Zucker
  • 150 ml Passionsfruchtsaft
  • 2 Blatt eingeweichte Gelatine

Für die Himbeerschicht:

  • 500 g Himbeeren, frisch oder gefroren
  • 5 EL Orangensaft
  • 120 g Himbeermarmelade
  • 1 EL Vanillearoma
  • 5 Blatt eingeweichte Gelatine

Für den Keksboden:

  • 75 g Kekse
  • 25 g Kokosraspel
  • 50 g geschmolzene Butter

Für die Kokosmousse:

  • 400 ml Kokosmilch
  • 60 g Zucker
  • 250 ml geschlagene Sahne
  • 6 Blatt eingeweichte Gelatine

Für den Tortenguss:

  • 500 ml Wasser
  • 7 Blatt eingeweichte Gelatine
  • 75 g Zucker

So geht es:

1.) Schmilz den Zucker im Topf und lösche ihn mit dem Passionsfruchtsaft ab. Gib die Passionsfrüchte hinzu und koche alles kurz auf, bevor du die eingeweichte Gelatine einrührst. Lass die Mischung abkühlen, bis sie lauwarm ist, und mische die Mangowürfel darunter. Fülle sie anschließend in eine Form und stelle sie ins Gefrierfach.

2.) Gib die Himbeeren, den Orangensaft, die Marmelade und das Vanillearoma in einen Mixer und püriere alles gut durch. Koche dann die Mischung in einem Topf auf, bevor du die Gelatine unterrührst. Werde die Himbeerkerne los, indem du alles durch ein feines Sieb streichst, und lasse die Mischung dann abkühlen.

3.) Nimm die fest gewordene Passionsfruchtmischung aus dem Gefrierfach und lege sie in eine Form, die etwas größer ist. Schütte nun die Himbeercreme darüber und stelle das Ganze zurück ins Gefrierfach.

4.) Zerdrücke die Butterkekse zu feinen Krümeln und vermenge sie mit den Kokosraspeln und der geschmolzenen Butter. Fülle die Masse in die Form, die so groß ist wie die der Passionsfrucht-Himbeer-Scheibe und stelle sie in den Kühlschrank.

5.) Erwärme die Kokosmilch mit dem Zucker in einem Topf und rühre die Gelatine unter. Lass die Mischung abkühlen, bevor du die geschlagene Sahne unterhebst.

Jetzt kommt alles zusammen: Lege die fest gewordene Passionsfrucht-Himbeer-Scheibe umgedreht in eine noch größere Form und schütte vorsichtig die Sahne-Kokos-Mousse darüber.

6.) Nimm dann den Keksboden aus dem Kühlschrank und drücke ihn in die Sahne-Kokos-Mousse. Stelle alles über Nacht ins Gefrierfach.

7.) Für den klaren Tortenguss mischst du einfach den Zucker in erwärmtes Wasser, gibst die Gelatine hinzu und lässt die Flüssigkeit auf 25 °C abkühlen, bevor du sie über die fertige Torte gießt.

8.) Garniere das Kunstwerk am unteren Rand rundherum mit ein paar Kokosflocken.

Wow, was für ein Anblick! Nur ein Stück dieser Torte und deine Sinne werden zurück in den Sommer geschickt. Das ist Urlaub zum Wegschlemmen!

Kommentare

Auch interessant