Der Pasta-Burger-Kuchen bietet eine kreative Mischung aus beliebten Gerichten.

Wenn man eine spontane Umfrage  zum Thema „Lieblingsessen und -snacks“ machen würde, was würde herauskommen? Kuchen, Burger und Pasta würden neben Pizza sicher ganz hoch im Kurs stehen. Wie toll, dass man das alles – zumindest alles außer der Pizza – zu einer herzhaften Spezialität kombinieren kann. Dieses Rezept macht vor, wie es geht.

Dafür brauchst du:

Für den Burger:

  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 1 gewürfelte Zwiebel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Rosmarin
  • 2 fein geschnittene Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • Fett für die Springform

Für die Soße:

  • Olivenöl zum Anbraten
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 fein gewürfelte Knoblauchzehe
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rosmarin
  • 400 ml Tomatenpüree
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 700 g gekochte Fusilli

Zusätzlich brauchst du:

  • 150 g Kirschtomaten in Scheiben
  • 250 g geriebenen Mozzarella
  • 3 EL fein geschnittene Lauchzwiebeln

So geht es:

1.) Für die Hackfleischmischung vermengst du zunächst das Rinderhack gründlich mit den Zwiebeln und den Gewürzen. Würze zuletzt noch nach Belieben mit Salz und Pfeffer.

Kleide dann den Boden und den Rand einer gefetteten Springform vollständig mit der Mischung aus. Gehe dabei vor wie normalerweise bei einem Mürbeteig für einen Kuchen und drücke das Hack etwas an. Der Fleischrand sollte mindestens 1 bis 2 cm dick sein.

2.) Lass für die Soße nun Öl in einer Pfanne heiß werden und schwitze dann Zwiebel und Knoblauch darin an. Gib anschließend Oregano und Rosmarin hinzu und lösche danach alles mit dem Tomatenpüree ab.

Nun rührst du noch Salz, Pfeffer und Zucker ein und lässt das Ganze bei geringer Flamme 10 bis 15 Minuten köcheln.

Gib dann die gekochten Nudeln zur Soße und vermische beides gründlich.

3.) Jetzt wird der „Kuchen“ zusammengesetzt: Dafür verteilst du die Hälfte der Tomatennudeln in der Springform auf dem Hackfleisch und belegst sie dann mit den Kirschtomatenscheiben. Anschließend streust du etwa die Hälfte des Käses darüber.

Als nächste Schicht kommt die zweite Hälfte der Nudeln in die Form und darauf der restliche Mozzarella.

4.) Das Ganze wird für 35 Minuten bei 170 °C im Umluft-Modus gebacken. 

Als Garnierung und für einen schönen Farbeffekt kannst du den herzhaften Kuchen zum Schluss noch mit Lauchzwiebelringen bestreuen.

Die Komposition aus allem, was schmeckt, lässt eigentlich keine Wünsche offen. Wer könnte schon Nein sagen zu einem deftigen Pasta-Gericht mit Hackfleisch, das bei der berühmten Bolognese-Soße Inspirationen findet?

Zu dem Rezept aus dem Bonusvideo gelangst du hier.

Kommentare

Auch interessant