Veröffentlicht inKartoffeln, Klassiker, Vegetarisch & Vegan

Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat: Wir lieben diesen Klassiker

Schmeckt genauso gut wie früher: Erfahre, wie leicht du leckere Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat kochen kannst.

Ein Teller Pellkartoffeln mit Quark, dazu passt und Gurkensalat.
u00a9 stock.adobe.com/ juefraphoto

7 tolle Kartoffelrezepte | Kartoffeln kochen in kreativ

Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat erinnern mich wie kaum ein anderes Gericht an meine Kindheit. Als ich klein war, gehörte es zu meinen absoluten Lieblingsessen. Vor allem im Sommer kam diese Kombination bei uns häufig auf den Tisch. Wenn die Sonne in den Garten schien, saßen wir unter freiem Himmel am Tisch und ließen uns das leckere Mittag- oder Abendessen schmecken. Ein Klassiker, der auch heute noch seine kulinarische Berechtigung hat!

Ein echter Klassiker: Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat

Meine Eltern servierten zu den Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat häufig auch Brathering oder einen anderen Fisch aus der Dose. Ich finde, das Gericht schmeckt aber auch ohne Fisch- oder Fleischbeilage super. Der Klassiker beweist einmal mehr, dass ein Essen nicht unbedingt aufwendig sein oder ausgefallene Zutaten beinhalten muss, um zu überzeugen.

Man könnte Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat beinahe als Arme-Leute-Essen bezeichnen, weil es typische Merkmale wie Alltagszutaten, die nicht teuer sind, aufweist. Dabei sollte es jeder mal probieren. Es ist nicht zu deftig und damit wie gemacht als Hauptspeise im Sommer.

Kartoffeln gehen eigentlich immer, da sind wir uns in der Redaktion mehr als einig. Ein echter Klassiker ist auch Omas Kartoffelsalat, der perfekt fürs Grillen ist. Ein traditionelles Kartoffelgratin oder Fondant-Kartoffeln zählen ebenfalls zu den Favoriten, die wir noch von früher kennen.

Wir haben uns früher jedes Mal ein richtiges Wettrennen beim Pellen der Knollen geliefert: Wer schafft es, die meisten zu schälen? Der Gewinner durfte sich die erste Portion Quark und Gurkensalat auffüllen. Aber es war glücklicherweise immer genug für alle da, sodass meine Eltern, Geschwister und ich am Ende der Mahlzeit satt und glücklich waren.

Tipp: Wir haben Pellkartoffeln immer nur in Wasser gekocht und sie erst auf dem Teller mit Salz und einem Stück Butter verfeinert. Also dann: guten Appetit!

Ein Teller Pellkartoffeln mit Quark, dazu passt und Gurkensalat.

Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat

Franziska
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1,5 kg Kartoffeln

Für den Gurkensalat:

  • 2 Salatgurken
  • Salz
  • 1 Bund Dill oder TK
  • 5 EL Joghurt
  • 3 EL Schmand oder Crème fraîche oder mehr Joghurt
  • 2 EL Zitronensaft oder Essig
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Zucker
  • Pfeffer

Für den Quark:

  • 1 Paprika
  • 800 g Quark
  • 1 Bund Petersilie oder TK
  • 1 Bund Schnittlauch oder TK
  • 1 Bund Petersilie oder TK
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • etwas Butter

Zubereitung
 

  • Wasche die Kartoffeln gründlich ab und koche sie in Wasser gar. Lass sie kurz ausdampfen und abkühlen, bevor du sie pellst.
  • Wasche, während die Kartoffeln kochen, die Gurken und schneide oder hobele sie in dünne Scheiben. Bestreue sie mit etwas Salz und stelle sie 10 Minuten beiseite.
  • Wasche derweil die Paprika, entferne das Kerngehäuse und schneide das Fruchtfleisch in feine Würfel. Nutzt du frische Kräuter, wasche diese außerdem und hacke sie fein.
  • Gib die Gurken in ein Sieb und lass das Wasser abtropfen. Verrühre den Joghurt mit dem Schmand und dem Dill, Zitronensaft und Senf und schmecke die Salatsoße mit Zucker, Salz und Pfeffer ab.
  • Verrühre den Quark mit der Paprika und den Kräutern. Verfeinere ihn mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
  • Serviere die Pellkartoffeln mit Butter und Salz und reiche dazu den Quark und den Gurkensalat.

Notizen

  • Du kannst den Quark nach Belieben noch mit etwas Leinöl verfeinern.
  • Das Gericht eignet sich als vegetarische Hauptspeise. Wer mag, kann dazu aber auch noch eingelegten Fisch wie Brathering oder eine andere Fleischbeilage servieren.