Die Zeit für Eis am Stiel ist vorbei, doch nicht für Pizza am Stiel!

Nicht mehr lange, dann färben sich die Blätter rot, orange und gelb und rieseln trocken zu Boden. So wird nicht nur der Herbst endgültig eingeläutet, sondern auch das Ende einer fröhlich-bunten und fruchtig-leckeren Eiszeit. Wenn du dein letztes Eis am Stiel immer noch zwischen den Fingern spürst und den sanften Druck des Holzes, das Knacken des Schoko-Überzugs und das geheimnisvolle Innere einfach nicht vergessen kannst, tröste dich mit einer Pizza am Stiel. Die bringt dich durch Herbst und Winter, und ehe du dich versiehst, ist die Saison für Eis wieder eröffnet.

Dafür brauchst du (für 4 Stück):

  • 1 Rolle Pizzateig (Fertigprodukt)
  • 4 EL Tomatensoße (Fertigprodukt)
  • 4 Scheiben Serranoschinken
  • 8 Blätter Basilikum
  • 80 g geriebenen Mozzarella
  • 1 Ei
  • 3 Scheiben Bacon
  • 40 g geriebenen Cheddar

So geht es:

  1. Stich mithilfe einer Form acht Teile aus dem Pizzateig. Auf vier dieser Portionen drückst du auf die Unterseite einen Eisstiel aus Holz.
  2. Bestreiche diese Teigportionen mit jeweils einem Löffel Tomatensoße. Außerdem kommen jeweils eine Scheibe Schinken, zwei Blätter Basilikum und etwas Käse hinzu.
  3. Nun bepinselst du die Ränder des Teigs mit Ei und legst eine zweite Portion Teig darauf. Drücke die Ränder vorsichtig zusammen. Das Ei wirkt dabei wie Klebstoff.
  4. Schneide den Bacon in Würfel und brate ihn in der Pfanne knusprig.
  5. Jetzt streust du auf jede Pizza am Stiel Cheddar-Käse und Bacon-Würfel.
  6. Backe die Pizza bei 170 °C Ober- und Unterhitze für 20 Minuten.

Kommt die Pizza am Stiel aus dem Ofen, hindert dich sicher nichts mehr daran, sie direkt zu verschlingen, während du „Like Ice In The Sunshine“ summst. Vielleicht muss man den Text des Liedes nochmal überdenken.

Kommentare

Auch interessant