Veröffentlicht inReis

Reis kochen leicht gemacht: So gelingt es dir garantiert 

Lerne mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und cleveren Tipps, wie du Reis perfekt kochst – locker, körnig und voller Geschmack!

reis kochen Credit: So kochst du perfekten Reis / ©Nishihama – stock.adobe.com

In der heutigen Zeit ist Reis ein unverzichtbarer Bestandteil vieler Gerichte. Ob als Beilage, in Salaten oder als Hauptgericht – Reis ist vielseitig und lecker. In dieser Anleitung zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du Reis richtig kochst, damit er perfekt gelingt. 

Schale mit gekochtem Reis und Essstäbchen
So kochst du perfekten Reis / ©Nishihama – stock.adobe.com Credit: So kochst du perfekten Reis / ©Nishihama – stock.adobe.com

Die richtige Reissorte wählen 

Bevor du mit dem Kochen beginnst, solltest du dir überlegen, welche Reissorte du verwenden möchtest. Es gibt viele verschiedene Sorten, aber wir konzentrieren uns hier auf die drei häufigsten: Langkornreis, Rundkornreis und Parboiled-Reis. 

Langkornreis 

Langkornreis ist eine sehr beliebte Reissorte, die sich durch seine länglichen Körner auszeichnet. Er ist besonders geeignet für Gerichte wie Curry, Pfannengerichte oder als Beilage zu Fleisch und Fisch. Langkornreis bleibt beim Kochen relativ locker und klebt nicht zusammen. 

Rundkornreis 

Rundkornreis hat kleinere, runde Körner und ist besonders stärkehaltig. Dadurch klebt er beim Kochen stärker zusammen und eignet sich hervorragend für Gerichte wie Risotto, Milchreis oder Sushi. 

Parboiled-Reis 

Parboiled-Reis ist ein vorgekochter Langkornreis, der durch einen speziellen Prozess behandelt wurde. Dadurch bleiben mehr Nährstoffe erhalten und der Reis wird schneller gar. Parboiled-Reis ist ideal für Eilige und eignet sich ebenfalls für eine Vielzahl von Gerichten. 

Die benötigten Utensilien 

Um Reis zu kochen, benötigst du einige grundlegende Küchenutensilien, die du wahrscheinlich bereits zu Hause hast: 

Topf 

Du benötigst einen passenden Topf mit Deckel, in dem der Reis genügend Platz hat, um zu quellen. Achte darauf, dass der Topf nicht zu klein ist, sonst kann der Reis überkochen. 

Sieb 

Ein feinmaschiges Sieb ist nötig, um den Reis nach dem Kochen abzugießen und überschüssiges Wasser zu entfernen. 

Messbecher

Ein Messbecher hilft dir dabei, die richtige Menge Reis und Wasser abzumessen. So stellst du sicher, dass das Verhältnis von Reis zu Wasser optimal ist und der Reis perfekt gegart wird. 

Die Vorbereitung 

Bevor du mit dem eigentlichen Kochprozess beginnst, sind einige Vorbereitungsschritte notwendig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. 

Reis abmessen 

Miss zunächst die gewünschte Menge Reis ab. Die übliche Portionsgröße liegt bei etwa 60 bis 80 Gramm pro Person. Bei Langkornreis ist das Verhältnis von Reis zu Wasser etwa 1:2, bei Rundkornreis 1:1,5 und bei Parboiled-Reis 1:1,75. Beachte jedoch, dass diese Verhältnisse je nach Reissorte und Hersteller variieren können. 

Reis waschen 

Das Waschen des Reises ist ein wichtiger Schritt, der oft vernachlässigt wird. Durch das Waschen entfernst du überschüssige Stärke und Verunreinigungen, die den Reis klebrig und unappetitlich machen können. Gib den abgemessenen Reis in ein feinmaschiges Sieb und spüle ihn unter fließendem Wasser ab, bis das Wasser klar ist. Lasse den Reis danach kurz abtropfen.

Den Reis kochen 

Jetzt beginnt der eigentliche Kochprozess. Folge diesen Schritten, um deinen Reis perfekt zu kochen: 

1. Wasser zum Kochen bringen 

Gib die entsprechende Menge Wasser in den Topf und bringe es zum Kochen. Du kannst etwas Salz hinzufügen, um den Geschmack des Reises zu verstärken. Manche Menschen geben auch einen kleinen Schuss Öl oder ein Stück Butter hinzu, um den Reis geschmeidiger zu machen. 

2. Reis hinzufügen 

Sobald das Wasser kocht, gib den gewaschenen und abgetropften Reis in den Topf. Rühre einmal um, damit der Reis nicht am Topfboden klebt. 

3. Die richtige Garzeit 

Reduziere die Hitze auf eine niedrige Stufe und lege den Deckel auf den Topf. Lasse den Reis nun ohne Umrühren köcheln. Die Garzeit variiert je nach Reissorte: Langkornreis benötigt etwa 15 bis 20 Minuten, Rundkornreis 20 bis 25 Minuten und Parboiled-Reis 10 bis 15 Minuten. Achte darauf, den Reis nicht zu lange zu kochen, sonst wird er matschig. 

Gekochter Reis auf Holzlöffel
Gekochter Reis / ©kazoka303030 – stock.adobe.com Credit: Gekochter Reis / ©kazoka303030 – stock.adobe.com

Sobald der Reis fertig gegart ist, musst du ihn nur noch abgießen, auflockern und servieren. Guten Appetit!

Noch mehr spannende Ratgeber findest du hier:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.