Veröffentlicht inFleisch, Kartoffeln, Klassiker

Omas Rezept für Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln

Wie Oma ihn immer gekocht hat, schmeckt Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln einfach am besten. Hier findest du das Familienrezept!

Eine Schüssel Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln, daneben Besteck auf einem Geschirrtuch sowie Gewürzschalen.
u00a9 stock.adobe.com/ petrrgoskov

7 kreative Gerichte mit Kohl, die jeden Zweifler überzeugen werden

Es gibt so viel mehr Rezepte für Gerichte mit Kohl als das für die typische Kohlroulade. Auch wenn dieser Klassiker ziemlich lecker ist, ist es Zeit für noch mehr Ideen mit Kohl.

Endlich ist die Zeit deftiger Kohlgerichte gekommen! Im Winter, wenn es draußen bitterkalt und oft auch ungemütlich ist, schmeckt nichts besser als die gute alte Hausmannskost. Ein Klassiker dieser Küche ist sicherlich Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln. Der duftet herrlich würzig und lässt einem schon, wenn er im Topf vor sich hin brodelt, das Wasser im Mund zusammenlaufen. Na, Lust bekommen? Dann ab in die Küche, die Zutaten warten schon!

Deftige Küche: Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln

Viele erinnert Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln an früher, wenn Oma zum Sonntagsessen einlud. Dann kamen Cousinen und Cousins, Tanten und Onkel alle zusammen, um Großmutters gute Küche zu genießen, zu tratschen und es sich einfach gut gehen zu lassen. Und wer sagt, dass deftige Küche immer fleischlastig sein muss, irrt: Der Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln lässt sich super mit veganem Hack zubereiten. So werden alle am Tisch satt!

Du kannst den Schichtkohl mit Weißkohl, wie in unserem Rezept beschrieben, zubereiten, aber beispielsweise auch Chinakohl benutzen. Beide sind leckere Varianten, mit denen dieser Gaumenschmaus ganz hervorragend gelingt. Separat vom Kohl kochst du die Kartoffeln. Sie kommen erst ganz zum Schluss zu den anderen Zutaten. Der Kohl darf mit all den guten Gewürzen und etwas Tomatenmark sowie Gemüsebrühe vor sich hin schmoren – genau aufgrund dieser Zubereitungsart ist er übrigens auch als Schmorkohl bekannt.

Ganz wichtig bei der Auswahl der Gewürze ist Kümmel. Er spaltet aufgrund seines speziellen Geschmacks zwar oft die kulinarischen Geister, ist bei Kohlgerichten wie Omas Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln aber unerlässlich. Wieso? Er sorgt dafür, dass der Kohl bekömmlicher wird und später nicht so schwer im Magen liegt.

Wenn du jetzt so richtig Lust auf typische Hausmannskost bekommen hast, probiere doch auch mal das kultige DDR-Jägerschnitzel aus. Außerdem solltest du unbedingt unserem Rouladen-Schichtbraten eine Chance geben – es lohnt sich, versprochen!

Eine Schüssel Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln, daneben Besteck auf einem Geschirrtuch sowie Gewürzschalen.

Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln

Avatar photoFranziska
4.47 (13 Bewertungen)
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 5

Zutaten
  

  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Weißkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl zum Anbraten
  • 500 g Hackfleisch
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • 800 ml Gemüsebrühe ggf. etwas mehr oder weniger
  • Kümmel gemahlen
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Schäle die Kartoffeln, schneide sie klein und koche sie in Salzwasser gar.
  • Entferne die welken Blätter vom Kohlkopf, viertele ihn und schneide den Strunk heraus. Schneide den übrigen Kohl in Streifen, wasche ihn gründlich und lasse ihn abtropfen.
  • Schäle und hacke Zwiebeln sowie Knoblauch fein.
  • Erhitze Öl in einem großen Topf und brate das Hackfleisch krümelig an. Schwitze Zwiebeln und Knoblauch an, röste dann kurz das Tomatenmark an und rühre es ein.
  • Füge nun den Kohl hinzu und brate ihn kurz an. Streue Zucker darüber und gieße so viel Brühe dazu, dass der Kohl mindestens zur Hälfte bedeckt ist. Würze mit den Gewürzen und lass alles 25 Minuten köcheln. Gelegentlich umrühren.
  • Zum Schluss nochmals abschmecken und mit den Kartoffeln servieren. Das war’s!