Brunch-Ideen: süßer und herzhafter Toast-Ring

Na, gehen dir für den Frühstücks-Brunch manchmal auch die Ideen aus? Rührei, Lachs und Müsli sind auf Dauer doch etwas langweilig. Probiere unbedingt mal folgende Toast-Ringe aus. Du kannst sie sowohl in der herzhaften als auch in der süßen Variante zubereiten.

1.) Bacon-Toast-Ring

Dafür brauchst du:

  • 11 Scheiben Toastbrot
  • 18 Scheiben Kochschinken
  • 300 g geriebenen Mozzarella
  • 12 Streifen Speck

Für die Béchamelsoße:

  • 30 g Mehl
  • 1 TL schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 700 ml Milch
  • 1 EL Senf

So geht es:

1.1) Brate zunächst in einer Pfanne den Speck ca. 12 Minuten an. Lege die Streifen danach auf ein Papiertuch und tupfe das Fett etwas ab. Schneide den Speck dann klein. Lasse das Specköl in der Pfanne und gib Mehl, Pfeffer und Salz hinzu. Verrühre alles miteinander und füge noch Milch und Senf dazu. Lasse alles etwa 5 Minuten köcheln, bis die so entstandene Béchamelsoße eingedickt ist. Stelle sie kurz beiseite und heize den Ofen schon einmal auf 175 °C Umluft vor.

1.2) Plätte mit einem Nudelholz die Toastscheiben und halbiere 5 von ihnen. Lege die 6 übrigen, ganzen Scheiben in eine Gugelhupfform an die Außenwände und 2 halbe Scheiben um den Innenring.

1.3) Lege dann zuerst 7 Scheiben Schinken auf die Toastscheiben und streue danach den Käse und die Hälfte des klein geschnittenen Specks darüber.

1.4) Lege 4 halbe platte Toastscheiben auf die Speckschicht. Daraufhin folgen wieder eine Schicht Schinken, eine Schicht Mozzarella und die andere Hälfte des Specks.

1.5) Am Ende kommt erneut eine Schicht aus 4 halben Toastscheiben in die Form. Schiebe das Behältnis dann in den vorgeheizten Ofen und backe alles 30 Minuten lang.

1.6.) Stürze mit Hilfe eines mit Backpapier ausgelegten Backbleches die Kuchenform. Gieße etwas von der Béchamelsoße aus Schritt 1.1 über den Toast-Ring und streue noch etwas Mozzarella darüber. Schiebe das Blech nochmals für 10 Minuten in den Ofen, bis der Käse geschmolzen und der Toast-Ring schön braun ist.

2.) Süßer Camembert-Preiselbeer-Toast-Ring

Dafür brauchst du:

  • 13 Scheiben Toastbrot
  • 300 g Camembert in Scheiben
  • 200 g Apfel, geschält und in Würfel geschnitten
  • 150 g Walnüsse
  • 30 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 200 g Preiselbeermarmelade

So geht es:

2.1) Plätte die Toastscheiben mit einem Nudelholz und lege die Kuchenform mit 6 ganzen Scheiben an der Außenwand und 2 halben am Innenring aus. Lege dann 5 Scheiben Camembert darauf.

2.2) Karamellisiere die Apfelstücke und die Walnüsse in einer Pfanne. Lasse sie danach etwas abkühlen.

2.3) Gib nun die Walnüsse und die Apfelstücke auf den Camembert in die Kuchenform.

2.4) Dann kommen wieder eine Schicht Toastbrot und anschließend eine Schicht Preiselbeermarmelade in die Form.

2.5) Daraufhin kommen noch einmal alle Schichten nacheinander in die Form (erst 4 halbe Scheiben Brot, dann der Camembert, die karamellisierten Apfelstücke und Walnüsse und nochmals 4 halbe Scheiben Toastbrot). Schiebe die Form nun bei 175 °C Umluft in den vorgeheizten Ofen und backe den Toast-Ring 30 Minuten lang.

Stürze die Form danach mit Hilfe eines Tellers und gib noch etwas von der Preiselbeermarmelade über den Toast-Ring.

Für so einen leckeren Brunch steht man doch gerne aus dem gemütlichen Bett auf. Mit beiden Varianten ist man bestens gerüstet für den Start in den Tag.

Noch mehr Ideen mit Toastbrot findest du im Rezept aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant