Ü-Ei-Kuchen mit Himbeeren und Frischkäsecreme

Die „kinder“-Produkte von Ferrero erfreuen sich nicht nur hierzulande größter Beliebtheit. Ob Klein oder Groß, die „kinder Schokolade“ schmeckt eigentlich jeder Naschkatze. Auch wir lieben jegliche Kuchen- oder Dessert-Rezepte mit „kinder“-Riegel & Co. Folgende Ü-Ei-Torte ist aber etwas ganz Besonderes, da sie gleich zwei süße Überraschungen in sich versteckt. Erst beim Anschneiden entfaltet sich die volle Pracht.

Dafür brauchst du:

Für den Boden:

  • 400 g ganze Haselnüsse, ungeschält
  • 150 g Vollmilchschokolade, geschmolzen
  • Springform, Durchmesser: ca. 22 cm

Für die Frischkäse-Creme:

  • 900 g Frischkäse, temperiert
  • 1 EL Vanillearoma
  • optional: 5 Blatt Gelatine

Außerdem:

  • 300 g Himbeeren
  • 2 EL Himbeermarmelade
  • 10 Ü-Eier
  • 5 Kugeln Brombeereis
  • Himbeeren zum Dekorieren

Für die Schokoladensoße:

  • 250 ml Wasser
  • 100 g braunen Zucker
  • 120 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 2 Ü-Eier, zerbröselt

So geht es:

1.) Als Erstes müssen die Haselnüsse geröstet werden. Schiebe sie dafür auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den Ofen und röste sie für 10 Minuten bei 180 °C Umluft. Schmilz am besten in dieser Zeit die Vollmilchschokolade. Entferne anschließend mithilfe eines Tuches die Schale von den gerösteten Nüssen. Lege nun Backpapier in eine Springform, gib die Nüsse hinein und verteile geschmolzene Schokolade gleichmäßig darüber. Lasse alles abkühlen.

2.) Verrühre den Frischkäse mit Vanillearoma so lange, bis eine cremige Masse entsteht. Damit der Kuchen später auch richtig steht, empfiehlt es sich, 5 Blatt Gelatine zu verarbeiten. Gib die Masse ebenfalls in die Springform.

3.) Vermische Himbeeren mit Himbeermarmelade und zerdrücke alles mit einer Gabel. Halbiere die Ü-Eier und fülle die Hälften mit der Himbeer-Masse.

4.) Erhitze ein Messer und streiche mit dessen Seitenfläche über die Bruchkanten der Ü-Eier-Hälften. Setze die Hälften dann zusammen.

5.) Drücke die gefüllten Ü-Eier in die Frischkäse-Masse in der Springform.

6.) Lege 5 Ü-Eier-Hälften zwischen die gefüllten Eier und drücke sie bis zur Bruchkante in die Creme. Kühle den Kuchen nun für ca. 4 Stunden.

7.) Gib in die Ü-Ei-Hälften jeweils eine Kugel Brombeereis und setze eine weitere Ü-Ei-Hälfte darauf. Dekoriere den Kuchen mit gehackten Haselnüssen und Himbeeren. Für die Schokoladensoße kochst du zunächst Wasser auf. Löse darin Zucker auf, gib Kakaopulver hinzu und lasse alles unter Rühren etwas einkochen. Zum Schluss bröselst du die Ü-Eier-Schokolade in die Soße und lässt sie schmelzen. Verrühre alles noch einmal, sodass eine sämige Schokosoße entsteht. Diese kannst du nach dem Servieren über die geschlossenen Ü-Eier gießen, sodass deren Hülle schmilzt und das in ihnen versteckte Brombeereis zum Vorschein kommt.

Diese Torte ist nicht nur der perfekte Hingucker für einen Kindergeburtstag. Auch die Erwachsenen werden sich ihre Finger nach dieser Köstlichkeit lecken. Viel Freude beim Zubereiten!

Hier findest du das Rezept für die geniale „kinder Country“-Torte aus dem Bonusvideo.

Kommentare

Auch interessant