Rezept für einen überbackenen Rindereintopf aus Kartoffeln, Bolognese und Käse

Mit Käse überbacken geht immer, oder? Wir haben uns an ein Rezept gewagt, das Sauce bolognese aus Rindfleisch-Stücken mit zu cremigem Püree angerichteten Kartoffeln und Käse vereint.

Dafür brauchst du:

Für die Sauce bolognese:

  • 1,5 kg zum Schmoren geeignetes Rindfleisch
  • 300 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Paprikapulver
  • 600 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 200 g kleingewürfelte Zwiebeln
  • 3 kleingehackte Knoblauchzehen
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 TL grobes Salz
  • 1 TL groben Pfeffer

Für das Kartoffelpüree:

  • 1,5 kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Butter
  • 250 g geriebenen Käse

So geht es:

1.) Wasche die ungeschälten Kartoffeln, ritze in jede Kartoffel ein X und lege sie auf ein Backblech. Übergieße die Knollen mit Öl und bestreue sie großzügig mit Salz. Backe die Kartoffeln dann für 45 Minuten bei 160 °C Umluft, bis sie schön weich sind.

2.) Vermische währenddessen Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin, Salz und Pfeffer mit den Dosentomaten. Schneide das Rindfleisch in kleine Stücke und brate es in Öl an. Gib danach die Rinderbrühe, das Paprikapulver sowie die fertige Tomatenmischung hinzu und lass die Sauce bolognese einkochen.

Tipp: Wir empfehlen, eine gusseiserne Pfanne zu verwenden. Diese kannst du später nämlich samt Inhalt in den Ofen schieben.

3.) Lass die Kartoffeln abkühlen bis sie handwarm sind, halbiere sie dann und löffle das Innere aus der Schale.

4.) Vermische nun das Innere der Kartoffeln mit Frischkäse und Butter. Verteile das Püree auf der Sauce bolognese.

5.) Bestreue das Püree zum Abschluss mit Käse und überbacke das Ganze für 10 Minuten bei 220 °C Oberhitze.

Spätestens beim ersten Bissen wirst du feststellen, dass Rindfleisch, Kartoffeln und Käse die perfekte Kombination sind. Guten Appetit!

Hast du noch mehr Lust auf überbackene Pfannengerichte? Dann wirf ein Blick in unser Rezept für Sahne-Hähnchen mit Blätterteigdecke.

Kommentare

Auch interessant