Vanillecreme-Torte mit Blätterteig

Fertiger Blätterteig ist eine super Alternative für Backmuffel. Direkt aus dem Kühlregal kannst du ihn sofort verwenden. Dieses Rezept ist so einfach und doch so lecker. Diese Vanillecreme auf dem Blätterteig – himmlisch!

Dafür brauchst du:

  • 2 Rollen Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 125 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 60 g Mehl
  • 1/2 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 80 g Butter

So geht es:

1.) Du brauchst zwei Backbleche. Auf beiden Blechen legst du den Blätterteig aus und stichst zwei große Ringe aus. Mit einer Gabel pikst du nun den Teig schön gleichmäßig ein. Die Reste lässt du auf dem Blech, die brauchst du später noch. Jetzt schiebst du die Bleche für ca. 12 Minuten bei 180 °C Umluft in den Ofen.

2.) Nun ist die Vanillecreme dran. Vermische Mehl, Eigelb und Zucker mit einem halben Liter Milch. Gib noch das Innere einer Vanilleschote hinzu. Erhitze die Creme unter ständigem Rühren und warte, bis sie dick wird. Dann decke den Topf mit Frischhaltefolie ab und lass die Creme abkühlen.

3.) Jetzt beginnt der interessante Teil. Staple die runden Blätterteig-Böden abwechselnd mit der Vanillecreme zu einem Turm. Den Rest der Creme streichst du auf und um den Blätterteig-Turm. Erinnerst du dich an die Teig-Reste auf dem Blech? Die kommen jetzt zum Einsatz. Zerbrösle sie und verziere ringsherum den Kuchen damit. Die Vanillecreme fungiert dabei als Kleber.

Zum Abschluss kannst du den Kuchen noch mit ein paar Himbeeren garnieren. Was für ein super einfacher Kuchen, nicht wahr? Du ersparst dir das Teig-Kneten und hast einen richtig fluffigen Kuchen mit einer göttlichen Vanillecreme.

Zu dem Rezept aus dem Bonusvideo gelangst du hier.

Kommentare

Auch interessant