Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Fruchtiger Kuchengenuss für jeden Anlass: versunkener Stachelbeerkuchen

Genieße den süßsauren Geschmack unseres versunkenen Stachelbeerkuchens – ein fruchtiger Kuchengenuss für den Sommer.

Versunkener Stachelbeerkuchen auf Kuchenrost
u00a9 stock.adobe.com/ Bart

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Knuspriger Teig, saftige Früchte und ein Hauch von Süße – das ist der versunkene Stachelbeerkuchen! Dieses himmlische Dessert vereint die frische Säure der Stachelbeeren mit der Zartheit des Teigs zu einem wahren Hochgenuss.Wenn du auf der Suche nach einer leckeren und zugleich einfachen Backidee bist, dann ist dieser Kuchen genau das Richtige für dich. Wage dich in die kulinarische Welt der Stachelbeeren und lass dich von ihrem unverwechselbaren Aroma verführen.

Versunkener Stachelbeerkuchen: ein fruchtiger Hochgenuss

Die Geschichte des Stachelbeerkuchens reicht weit zurück. Bereits seit Jahrhunderten wird diese fruchtige Köstlichkeit in vielen Kulturen geschätzt. Ursprünglich stammen Stachelbeeren aus Europa und wurden im Laufe der Zeit auf der ganzen Welt kultiviert. Dieses Rezept ist eine Hommage an diese jahrhundertealte Tradition und verbindet altbewährte Genüsse mit modernem Backvergnügen.

Ein Stück Stachelbeerkuchen ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Stückchen Geschichte, das auf deiner Zunge zergeht.

Jetzt fragst du dich sicher, wie du dieses Meisterwerk der Backkunst selbst zubereiten kannst. Keine Sorge, es ist einfacher als du denkst! Hier ist das ausführliche Rezept für deinen versunkenen Stachelbeerkuchen.

Wie wäre es mit weiteren fruchtigen Kuchen?

Versunkener Stachelbeerkuchen auf Kuchenrost

Versunkener Stachelbeerkuchen

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 55 Minuten

Zutaten
  

  • 200 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 450 g Stachelbeeren
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • Mehl
  • Butter

Zubereitung
 

  • Heiße den Backofen auf175 °C Ober-/Unterhitze vor. Fette eine Springform mit Butter aus und streue sie danach.
  • Wasche die Stachelbeeren und stelle sie bereit.
  • Schlage danach die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig. Trenne dann die Eier und gib die Eigelbe unter die Buttermasse.
  • Vermische das Mehl mit dem Backpulver in einer separaten Schüssel und rühre es anschließend in die Buttermasse ein.
  • Schlage die Eigelbe mit einem Handrührgerät steif und hebe den Eischnee danach vorsichtig unter den Teig.
  • Fülle den Teig nun in die Springform und streiche ihn glatt.
  • Wende die Stachelbeeren in etwas Mehl und verteile sie gleichmäßig auf dem Teig.
  • Backe den versunkenen Stachelkuchen etwa 55 Minuten. Nimm ihn danach aus dem Ofen und lass ihn in der Form auskühlen.
  • Bestreue den Kuchen zum Schluss mit Puderzucker und serviere ihn.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.