Veröffentlicht inFrühstück, Sandwiches, Schnell & einfach, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Waffel-Sandwiches mit herzhaften Waffeln und extra saftiger Soße

Einfach gemacht und einfach lecker: Probiere diese genialen, herzhaft belegten Waffel-Sandwiches!

Ein halbiertes Waffel-Sandwich mit Gemüse auf einem Teller.
u00a9 stock.adobe.com/ M.studio

Clevere Sandwich-Hacks

Zum Frühstück immer nur Müsli, Brötchen oder Eier? Auf Dauer etwas langweilig. Wir wünschen uns morgens Gerichte, die gute Laune machen, weil sie so ausgefallen und vor allem lecker sind. So wie unser Waffel-Sandwich. Das ist ratzfatz fertig und lässt sich ganz nach eigenem Geschmack belegen. Wer hat Hunger?

Frühstück mal anders: Waffel-Sandwich

Was brauchst du zuallererst für dein Waffel-Sandwich? Klar, natürlich Waffeln! Im Prinzip kannst du diese nach deinem Go-to-Waffelrezept backen und statt Zucker einfach etwas Salz mit in den Teig mischen. Denn die Waffel-Sandwiches genießen wir natürlich herzhaft und nicht süß. Wir stellen dir jedoch eine Anleitung vor, die auch vegan funktioniert, da unsere Waffeln ohne Ei auskommen.

Am besten schmecken die Waffel-Sandwiches, wenn du die Waffeln nur kurz abkühlen lässt und sie noch leicht warm sind, sobald du den ersten Bissen nimmst. Als Belag wählen wir klassisches Gemüse wie Tomaten und Gurke sowie Salat. Vor allem letzterer verleiht dem Sandwich einen knackigen Biss und extra Frische. Es steht dir selbstverständlich frei, weitere Zutaten zu verwenden, und beispielsweise auf die Waffeln außerdem Käse oder Wurst zu legen. Wir lieben die Variante mit Räuchertofu, der besonders würzig schmeckt und vorher sogar angebraten werden kann. Extra-Tipp: Hast du dein Sandwich belegt, röste es noch kurz im Paninigrill!

Und natürlich darf auch eine Sandwich-Soße nicht fehlen, damit das Ganze schön saftig wird. Dafür rührst du lediglich Senf, Mayonnaise, Zitronensaft und Ahornsirup zusammen und würzt alles mit Sriracha-Soße. Natürlich nur, wenn du es pikanter magst.

Leckerschmecker-Sandwiches sind lecker, außergewöhnlich und unwiderstehlich. Noch nicht überzeugt? Dann probiere unbedingt auch unser Sandwich-Omelett! Bestimmt schmeckt dir auch unser Lasagne-Sandwich, das zwei Klassiker vereint und für kulinarische Glücksgefühle sorgt.

Ein halbiertes Waffel-Sandwich mit Gemüse auf einem Teller.

Waffel-Sandwich

keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2

Kochutensilien

  • 1 Waffeleisen

Zutaten
  

Für die Waffeln:

  • 250 g Mehl
  • 1-2 TL Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 200 ml (vegane) Milch
  • 50 ml Wasser
  • 40 ml geschmacksneutrales Öl

Für die Sandwiches:

  • 2 Salatblätter Kopf- oder Römersalat
  • 1 Tomate
  • 1/4 Salatgurke
  • 1 EL Senf
  • 1 EL (vegane) Salatmayonnaise
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Spritzer Ahornsirup
  • 2 TL Sriracha-Soße optional

Zubereitung
 

  • Heize das Waffeleisen vor. Vermenge alle Zutaten für den Waffelteig. Falls der Teig zu fest ist, füge etwas mehr Milch oder Wasser hinzu. Backe dann den Teig zu 4 Waffeln aus.
  • Wasche den Salat und schleudere ihn trocken. Die Tomaten und die Gurke ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden.
  • Rühre aus Senf, Mayo, Zitronensaft und Sirup eine Soße an, die nicht zu dünnflüssig sein sollte, sondern noch streichbar. Füge nach Belieben auch Sriracha-Soße hinzu.
  • Belege zwei Waffeln mit den Sandwich-Zutaten. Beträufele sie mit der Soße. Decke sie dann mit je einer weiteren Waffel ab und genieße sie als Sandwich.

Notizen

  • Verfeinere den Waffelteig mit weiteren Gewürzen wie beispielsweise Paprikapulver, wenn du magst.
  • Belege dein Sandwich nach Belieben mit weiteren Zutaten wie (veganer) Käse oder (vegane) Wurst oder Bacon.
  • Wir empfehlen Räuchertofu, den du vorher noch anbraten kannst.