Veröffentlicht inSchnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Superbowl-Snack zum Nachkochen: frittierte Zwiebelblume

Ein knuspriger Snack in toller Optik: Sorge mit dieser frittierten Zwiebelblume für einen echten Hingucker auf deiner Superbowl-Party!

Frittierte Zwiebelblume in einer braunen Schale, serviert mit Dips.
u00a9 stock.adobe.com/vm2002

7 originelle Snack- & Fingerfood-Rezepte | Die meisten dauern nicht mal 1 Minute!

Bald ist wieder Superbowl! Das Finale der amerikanischen National Football League erfreut sich in den letzten Jahren auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Veranstaltest du eine Superbowl-Party und bist auf der Suche nach einem anderen Snack als Burger und Nachos? Dann sorge für einen echten Hingucker und serviere diese frittierte Zwiebelblume!

Süß, knusprig, hübsch anzusehen: Frittierte Zwiebelblumen sind ein echter Hingucker

Jedes Jahr am zweiten Februarwochenende schauen zahllose Menschen zu, welches Team der amerikanischen Football-Profiliga den Titel holt. Einige schauen das Spektakel nur wegen der Halftime-Show, wo jedes Jahr ein großer US-amerikanischer Star auftritt. Zu welchem Anlass auch immer, Fans weltweit treffen sich an diesem Abend nicht nur, um den Superbowl zusammen gucken, sondern auch gemeinsam Abend zu essen. Dabei sind amerikanische Klassiker ein Muss. Das heißt: Mini-Burger, knusprige Pommes und Hot Dogs. Superbowl-Fans in den USA tischen zu diesem Anlass ein ganzes Arsenal an fettig-salzigem, verboten leckerem Fingerfood auf. Dazu gehört unter Anderem diese Zwiebelblume, auf Englisch „Blooming Onion“, ein beliebter Snack, der auf deutschen Superbowl-Partys definitiv häufiger gegessen werden sollte.

Um die frittierte Zwiebelblume zuzubereiten, schneidest du eine große Gemüsezwiebel sternförmig ein und lässt dabei die Wurzel intakt. So fallen die einzelnen Schichten nach außen weg, ohne dass sie auseinander brechen. Die Zwiebel tauchst du dann in eine gewürzte Panade und frittierst sie im Ganzen. Das Ergebnis ist eine warme, süße Zwiebel in einer knusprigen Hülle. Das beste daran: Sie eignet sich perfekt als Party-Snack für mehrere Leute, denn die einzelnen Segmente können einfach abgezupft werden.

Zur frittierten Zwiebelblume wird in den USA besonders gerne ein würziger Dip gereicht, den du zu Hause ganz einfach zusammenmischen kannst. Vermenge hierfür Ketchup und Mayonnaise mit Paprika- und Knoblauchpulver, Oregano, Cayennepfeffer und die Geheimzutat Sahnemeerrettich nach Geschmack und lasse die Soße etwa eine halbe Stunde durchziehen. Wenn du eine scharf-süße Abwechslung anbieten möchtest, schmeckt auch unsere Honig-Senf-Soße hervorragend dazu.

Stöbere dich hier auf Leckerschmecker durch noch mehr Ideen für Fingerfood-Rezepte. Probiere unsere blitzschnellen Pizzaschnecken oder Würstchen im Schlafrock. Auch diese Brezel-Bites mit Dip sind eine tolle Snack-Option!

Frittierte Zwiebelblume in einer braunen Schale, serviert mit Dips.

Frittierte Zwiebelblume

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 1 Zwiebel

Zutaten
  

  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Ei
  • 300 ml Buttermilch
  • 70 g Mehl
  • 70 g Speisestärke
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1 l Frittierfett

Zubereitung
 

  • Schäle zuerst die Zwiebel, stelle dabei sicher, dass du die Wurzel intakt lässt. Lege die Zwiebel zwischen zwei Essstäbchen und schneide sie sternförmig ein, sodass sie sich wie eine Blume öffnet, unten aber zusammenhängend bleibt. Lege sie dann für etwa 20 Minuten in Eiswasser, so lösen sich die einzelnen Schichten besser voneinander. Heize das Frittierfett auf etwa 180 °C.
  • Bereite derweil den Ausbackteig vor. Verquirle dafür das Ei mit der Buttermilch und mische das Mehl mit Stärke, Salz, weißem Pfeffer und Knoblauchpulver.
  • Tropfe die Zwiebel ab, bestäube sie mit der Mehlmischung, tauche sie dann in den Ausbackteig und bestäube sie erneut mit Mehl. Achte darauf, alle Zwiebelschichten zu bedecken.
  • Lege sie dann mit der Wurzel nach oben ins heiße Fett, bis sie eine goldbraune Färbung annimmt. Drehe sie dann um und frittiere die andere Seite weitere 1-2 Minuten.
  • Lass‘ die Zwiebelblume auf etwas Küchenpapier abtropfen und serviere sie heiß.