Veröffentlicht inBacken, Schnell & einfach

Kleine Leckerei mit großem Geschmack: Zwiebelkuchen in der Muffinform

Diese Zwiebelkuchen in der Muffinform sind eine tolle Abwechslung zum klassischen Zwiebelkuchen. Der perfekte Snack – einfach und schnell zubereitet.

zwiebelkuchen in muffinform Credit: Herzhafte Zwiebelkuchen in der Muffinform / © Luczak – gettyimages.de

Zwiebelkuchen ist ein klassisches Gericht, das das ganze Jahr über sehr beliebt ist. Unsere Variante als Zwiebelkuchen in der Muffinform ist nicht nur eine süße Abwechslung, sondern auch einfach und schnell zuzubereiten. Die Muffins sind als Snack, Beilage oder als Fingerfood auf jeder Party perfekt geeignet. Probiere unser Rezept aus und lass dich von dem großartigen Geschmack überraschen! 

6 Zwiebelkuchen in einer Muffinform
Herzhafte Zwiebelkuchen in der Muffinform / © Luczak – gettyimages.de Credit: Herzhafte Zwiebelkuchen in der Muffinform / © Luczak – gettyimages.de

Die Hauptzutat für diesen Zwiebelkuchen in der Muffinform sind Zwiebeln. Zwiebeln gehören zu den ältesten Gemüsesorten der Welt und sind in der Küche unverzichtbar. Sie verleihen dem Zwiebelkuchen seinen typischen Geschmack und sind darüber hinaus sehr gesund, denn sie enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe und sind daher besonders gut für unser Immunsystem. 

Zwiebelkuchen, mal anders

Es gibt viele verschiedene Variationen von Zwiebelkuchen. Du kannst zum Beispiel den Teig variieren, indem du Dinkel- oder Vollkornmehl verwendest. Auch die Art der verwendeten Zwiebeln kann beliebig angepasst werden. Wir empfehlen, verschiedene Sorten zu verwenden, um dem Zwiebelkuchen ein besonderes Aroma zu verleihen. Darüber hinaus kannst du deinem Zwiebelkuchen in der Muffinform auch noch weitere Zutaten wie Speck, Käse oder Paprika hinzufügen. 

Genieße diese leckeren Muffins als herzhaften Snack oder als Beilage zu einem Salat. Sie sind auch perfekt für Partys oder zum Mitnehmen geeignet. 

Portionen: 12
Vorbereitungszeit: 20 Min
Backzeit: 25 Min
Gesamtzeit: 45 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Dafür brauchst du:

  • 200 g Mehl 
  • 100 g kalte Butter 
  • 1 Ei 
  • 1 TL Salz 
  • 2 Zwiebeln 
  • 2 EL Öl 
  • 100 g Schinkenwürfel 
  • 2 Eier 
  • 100 ml Sahne 
  • 100 g geriebenen Käse 
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss

So einfach gehts: 

  1. Heize den Backofen auf 180 °C vor. 
  2. Verknete Mehl, kalte Butter, 1 Ei und 1 TL Salz zu einem glatten Teig. Teile den Teig dann in 12 Teile auf und gib ihn in die Muffinförmchen. 
  3. Backe den Teig dann auf der untersten Schiene 5 Minuten vor.
  4. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in feine Ringe. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate die Zwiebeln und Schinkenwürfel darin an. 
  5. Verquirle die Eier und die Sahne und vermenge sie mit dem geriebenem Käse und den Zwiebeln. Schmecke mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab und gib die Masse zum Teig in den Muffinförmchen hinzu.
  6. Backe die Zwiebelkuchen in der Muffinform für etwa 25 Minuten. Nimm sie danach aus dem Ofen und lass sie für einige Minuten abkühlen, bevor du sie servierst. 

Auch die folgenden leckeren Gerichte und Snacks lassen sich in der Muffinform zubereiten:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.