Bereite jemandem mit dieser persönlichsten aller Torten ein unvergessliches Geschenk!

Wie oft will man jemandem ein ganz persönliches Geschenk machen, es fällt einem aber partout nichts ein? Mit diesem Torten-Rezept findet sich die perfekte Lösung für das häufige Problem. Es braucht nur einen kleinen Trick und schon kannst du deinen Kuchen mit dem Abbild des Beschenkten eindrucksvoll personalisieren – das ist besser als jeder Schriftzug! 

Wenn du das passende Foto zur Hand und nichts gegen ein bisschen Basteln hast, ist dieser Sahnetraum mit Kakao-Deko genau das, wonach du gesucht hast.

Dafür brauchst du:

Für den Schokoladenbiskuit:

  • 10 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Vanillearoma
  • 150 g Mehl
  • 50 g Kakao
  • 50 g Stärke
  • 50 g Mandelmehl

Für die Sahneschichten:

  • 750 g geschlagene Sahne
  • 3 EL Vanillearoma

Für die Dekoration:

  • Kakaopulver

So geht es:

1.) Der erste Schritt findet tatsächlich noch nicht in der Küche statt: Drucke ein Foto mit dem Gesicht auf ein Din A4-Blatt aus. Wer sich ein wenig mit digitaler Bildbearbeitung auskennt, bringt vorher die Konturen durch Hervorhebung der Kontraste stärker zu Ausdruck (in diesem Video findest du eine Anleitung dafür). Es geht aber auch ohne solche technischen Spielereien. Schneide nun die markantesten Umrisse mit einem Bastelmesser aus. So erhältst du eine Schablone. 

2.) Jetzt zur Torte: Schlage zuerst Eier, Zucker und Vanillearoma in einer großen Schüssel schaumig und rühre das Mehl und das Kakaopulver unter. Anschließend werden die Stärke und das Mandelmehl eingerührt.

3.) Gib den dunklen Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser: 22 cm) und backe ihn für 45 Minuten bei 175 °C Umluft.

4.) Nachdem der Biskuitkuchen ausgekühlt ist, schneide ihn zweimal quer durch, sodass du drei gleich dicke Platten erhältst.

5.) Hebe im nächsten Schritt zunächst das Vanillearoma unter die geschlagene Sahne. Lege dann die erste Kuchenscheibe auf eine Platte und bestreiche sie großzügig mit Sahne. Darauf kommt die zweite Scheibe, die ebenfalls bestrichen wird und zuoberst die dritte. Bestreiche nun die Oberfläche sowie den Kuchen rundherum mit der übrigen Sahne. Stelle das cremige Werk anschließend kalt.

6.) Nun kommt endlich die Schablone zum Einsatz. Lege sie vorsichtig auf die Kuchenoberfläche. Gib dann Kakaopulver in ein Mehlsieb und bestäube die Flächen, die die Schablone nicht bedeckt. Hebe die Schablone dann vorsichtig ab und fertig ist das Porträt-Gebäck!

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass du es ganz einfach an eine bestimmte Person anpassen kannst, sofern du den richtigen Schnappschuss parat hast. Auf diese Weise hast du außerdem nicht nur ein persönliche und günstige Aufmerksamkeit für jemanden in petto, sondern auch eine leckere.

Kommentare

Auch interessant