Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schokolade & Süßigkeiten

2 leckere Nutella Rezepte | Nutella Kuchen und Teigbällchen

Ob Kuchen oder frittierte Teigbällchen mit Schokokern: Diese zwei Nutella-Rezepte lassen die Herzen von Naschkatzen höher schlagen.

1 Stück Nutella-Kuchen, eines unserer Nutella-Rezepte, auf einem Teller, der Kuchen ist mit Puderzucker bestreut.
u00a9 Media Partisans

Nutella-Rezepte für Naschkatzen: Unwiderstehlich!

Ob Kuchen oder frittierte Teigbällchen mit Schokokern: Diese zwei Nutella-Rezepte lassen die Herzen von Naschkatzen höher schlagen.

Nutella-Rezepte

Wer Nutella mag, wird folgende 2 Rezepte lieben. Viele von euch haben bestimmt ein Glas der berühmten Nuss-Nougat-Creme zu Hause in petto. Nutella macht sich nicht nur hervorragend auf Brot, Brötchen oder Toast, mit Nutella kann man auch ganz einfach Kuchen backen oder andere leckere Naschereien kredenzen. Wie im Folgenden: Wir backen einen Nutellakuchen – ratzfatz ohne viel Aufwand, und wir frittieren kleine Teigbällchen, die mit Nutella gefüllt sind. Ein Genuss für jeden „Shocaholic“!

Unglaublich, wie vielseitig man Nutella verwenden kann, oder? Unser Nutellakuchen ist so einfach, das kriegt sogar jemand mit zwei linken Händen hin. Und die frittierten Bällchen sind durch die Zimt-und-Zucker-Mischung sowie den flüssigen Schokoladenkern sowieso der absolute Knaller.

Die kultige Nuss-Nugat-Creme Nutella ist so viel mehr als nur ein Brotaufstrich. Hier findest du noch weitere 4 Ideen mit Nutella, die alle begeistern.

Kuchen mit Nutella-Füllung

keine Bewertungen

Kochutensilien

  • 1 Springform 23 cm
  • 1 Eiswürfelform

Zutaten
  

Für den Kuchenteig:

  • 8 Eiweiß
  • 320 g Zucker
  • 2 TL Vanillearoma
  • 160 g Milch
  • 150 g Öl
  • 240 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Außerdem:

  • 250 g Nutella
  • Kakaopulver

Zubereitung
 

  • Fülle die Nutella mit einem Löffel in eine Eiswürfelform und friere es dann ein.
  • Schlage Eiweiß mit Zucker, Milch, Vanillearoma und Öl zusammen schaumig und hebe dann Mehl und Backpulver vorsichtig unter. Gib den Teig in eine gefettete Springform.
  • Hole die eingefrorenen Nutella-Halbkugeln aus dem Gefrierschrank und wälze sie in Kakaopulver.
  • Drücke die Nutella-Halbkugeln mit einer Gabel in den Teig in der Springform – sie sollten komplett im Teig „verschwinden“. Schiebe die Kuchenform bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Bestäube den Kuchen nach dem Auskühlen noch mit Puderzucker.
frittierte Teigbällchen mit Nutella-Kern

Frittierte Teigbällchen mit Nutella-Kern

keine Bewertungen

Kochutensilien

  • 1 Eiswürfelform

Zutaten
  

Für den Frittierteig:

  • 2 Eier
  • 1 EL Öl
  • 100 g Milch
  • 100 g Zucker
  • 290 g Weizenmehl
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 TL Backpulver
  • Öl zum Frittieren
  • Zimt-Zucker-Mischung zum Wälzen

Außerdem:

  • 250 g Nutella

Zubereitung
 

  • Friere die Nutella wie auch beim ersten Rezept in einer Eiswürfelform ein.
  • Gib Mehl, Eier, Öl, Zucker, Backpulver, den Abrieb einer Zitrone und Milch in eine Schüssel und verarbeite alles zu einem glatten Teig.
  • Wälze die eingefrorenen Nutella-Halbkugeln in Kakaopulver und ziehe sie dann mithilfe eines Löffels durch den Teig. Wichtig ist, dass der Teig die Halbkugeln gleichmäßig umschließt.
  • Gib die Teigkugeln ins heiße Fett und frittiere sie bei 150 °C für 3 bis 4 Minuten. Wälze die frittierten Kugeln anschließend noch in der Zimt-Zucker-Mischung.