4 Tipps, was man mit trocken gewordenem Kuchen machen kann

Du hast bestimmt schon mal Kuchen weggeworfen, weil er zu trocken geworden ist. Hat dein Herz beim Entsorgen der ursprünglich so köstlichen Speise wehgetan? Dann bist du hier genau richtig, denn wir zeigen dir, wie dein trockener Kuchen seinem Mülleimer-Schicksal in Zukunft entkommen kann.

Die folgenden 4 Ideen sollen eine Inspiration sein, wozu trockener Kuchen noch verwendet werden kann. Und eines ist garantiert: Jedes Ergebnis wird lecker schmecken.

1.) French Toast

Dafür brauchst du:

  • 3 Eier
  • 20 ml Milch
  • 1 Prise Zimt
  • Ahornsirup zum Servieren
  • Kuchen

So geht es:

Verrühre die Eier mit Milch und Zimt. Ziehe die Kuchenstücke einzeln durch die Mischung und brate sie kurz von beiden Seiten an. Serviere dieses kuchige French Toast am besten mit Ahornsirup.

2.) Milchshake

Dafür brauchst du:

  • 300 ml Milch
  • 3 Kugeln Vanilleeis
  • 3 Stück Schokokuchen

So geht es:

Zerkrümele den Kuchen. Gib ihn dann zusammen mit Milch und Vanilleeis in einen Mixer. Dekoriere den Milchshake vor dem Servieren mit Kuchenkrümeln.

3.) Neuer Kuchen

Dafür brauchst du:

  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 2-3 Stück trockenen Schokokuchen
  • 100 g Zuckerglasur

So geht es:

Schlage Butter und Zucker zunächst schaumig, rühre dann nach und nach die Eier unter, bevor du die restlichen Zutaten hinzugibst. Zerbrösele dann den trockenen Kuchen und hebe die Krümel unter den Teig. Fülle den Teig dann in eine eingefettete Gugelhupfform und backe ihn für 40 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze. Lass den Kuchen anschließend abkühlen, stürze ihn und verziere ihn mit Zuckerglasur und weiteren Kuchenkrümeln.

4.) Müsli

Dafür brauchst du:

  • 150 g Müsli
  • 100 ml Milch
  • Beeren zum Dekorieren
  • 1 Stück trockenen Kuchen

So geht es:

Auch dein Müsli kannst du mit trockenem Kuchen pimpen. Gib dafür einfach Müsli und Milch in eine Schale und dekoriere das beliebte Frühstück mit Beeren und einem zerbröselten Kuchenstück.

Bei diesen vier Möglichkeiten wirst du in Zukunft garantiert nicht mehr daran denken, trocken gewordenen Kuchen wegzuwerfen. Egal, ob als Müsli oder French Toast zum Frühstück, als köstlicher Milchshake zwischendurch oder in einer neuen Kuchenkreation versteckt: Alter Kuchen kann auf jeden Fall nochmal mindestens genauso gut schmecken wie an seinem ersten Tag.

Hast du mehr Lust auf einen richtig saftigen Kuchen? Dann probiere unseren Aprikosen-Bienen-Kuchen! Der schmeckt herrlich fruchtig, frisch und leicht.

Kommentare

Auch interessant