Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Ameisenkuchen: einfacher Eierlikörkuchen mit Schokolade

Keine Sorge, dieser Ameisenkuchen enthält keine Insekten! Er erhält seinen Namen von den Schokostreuseln in seinem saftigen Teig mit Eierlikör. Gleich nachbacken!

Ein Stück Ameisenkuchen auf einem Teller. Im Hintergrund unscharf der restliche Kuchen
u00a9 stock.adobe.com/FomaA

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Eierlikör hat das ganze Jahr über Saison! Dieser köstliche Schnaps verleiht nicht nur Getränken, sondern auch Backwaren eine besondere Note und macht Kuchen herrlich saftig. Ein perfektes Beispiel dafür ist der Ameisenkuchen. Dabei handelt es sich keineswegs um das, was passiert, wenn man einen Kuchen auf dem Gartentisch vergisst und Ameisen anlockt. Vielmehr erwartet dich ein saftiger, schokoladiger Kuchengenuss, der jeden Kaffeetisch bereichert. So geht’s!

Rezept für saftigen Ameisenkuchen

Der Name Ameisenkuchen mag auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich klingen. Schaut man sich das Backergebnis jedoch an, ergibt er schnell Sinn. Du verrührst nämlich Schokostreusel mit dem Teig. Diese schmelzen beim Backen und bleiben als kleine dunkle Punkte zurück. Dadurch sieht der Kuchen ein wenig so aus, als wären Ameisen in ihm verbacken. Also keine Sorge, den kleinen fleißigen Tierchen wird kein Härchen gekrümmt!

Durch seine einfache und schnelle Zubereitung ist der Ameisenkuchen ein gern gesehener Klassiker auf allen Kuchentafeln und schmeckt wirklich jedem! Er ist gelingsicher und du kannst ihn in jeder beliebigen Kuchenform backen. Durch den Eierlikör im Teig wird er besonders saftig und aromatisch. Die Schokostreusel geben ein köstliches Aroma. Wenn du magst, kannst du Zartbitterstreusel verwenden, um einen bitteren Kontrast zum süßen Teig zu liefern.

Backst du für eine Kuchentafel, an der auch Kinder teilnehmen, solltest du besser keinen Eierlikör verwenden. Zwar heißt es immer, Alkohol verdampft beim Kochen, dem ist aber nicht komplett so. Und wenngleich die kleinen Mengen Alkohol nicht direkt ein Problem darstellen, können sie doch dazu führen, dass sich Kinder früh an den Geschmack und Effekt der Droge gewöhnen. Das Weglassen ist aber kein Problem: Ersetze den Likör mit Schlagsahne. Das Endergebnis ist ebenso saftig und komplett alkoholfrei!

Suchst du nach weiteren leckeren Kuchenrezepten für die nächste Kuchentafel? Dann backe auch unseren Pfundkuchen oder diesen schnellen Joghurtkuchen. Magst du es gern fruchtig, ist der einfache Pfirsichkuchen das Rezept für dich!

Ein Stück Ameisenkuchen auf einem Teller. Im Hintergrund unscharf der restliche Kuchen

Ameisenkuchen

Nele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

  • 250 g Butter plus etwas für die Form
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 5 Eier
  • 200 ml Eierlikör ersatzweise Sahne
  • 100 g Schokostreusel

Zubereitung
 

  • Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor. Fette eine Kuchenform mit etwas Butter aus.
  • Mische in einer Schüssel den Zucker mit dem Vanillezucker und in einer anderen das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver.
  • Schlage die Butter zusammen mit dem Zucker cremig und gib dann nach und nach die Eier hinzu. Rühre zum Schluss den Likör unter.
  • Rühre die Mehlmischung rasch unter, nur solange, bis sich ein glatter Teig gebildet hat. Heben dann die Schokostreusel unter.
  • Fülle den Teig in die Form und backe den Kuchen ca. 55 Minuten, bis die Stäbchenprobe sauber ist.