Mit Entenbrust gefüllter Apfel als Weihnachtsessen

Jedes Jahr Fondue oder Raclette an Weihnachten ist doch langweilig. Auch der vermeintlich „einfache“ Kartoffelsalat mit Würstchen ist irgendwie kein kulinarisches Highlight mehr. Mit einer Gans oder einer Ente kann man eigentlich nichts falsch machen. Wer gerne in der Küche etwas experimentiert, sollte unbedingt folgendes Weihnachtsessen ausprobieren. Wir präsentieren euch den Weihnachts-Hackapfel: einen Apfel mit köstlicher, würziger Entenbrust-Füllung.

Dafür brauchst du:

  • 2 rote Äpfel
  • 1 Entenbrust
  • 2 kleine Schalotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Rosmarinzweige
  • 100 ml Cognac
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL geschmolzene Butter

So geht es:

1.) Schneide von den Äpfeln den „Deckel“ ab und lege diese beiseite.

2.) Entferne das Kerngehäuse. Dann kratzt du mit einem Löffel das Apfelinnere heraus und legst es ebenfalls erst einmal beiseite.

3.) Bepinsle die Äpfel von innen mit geschmolzener Butter.

4.) Schneide die Schalotten in kleine Würfel.

5.) Lege die Entenbrust mit der Hautseite nach unten auf ein Brett und lege die Knoblauchzehen und den Rosmarin oben auf das Fleisch.

6.) Schneide das Fleisch inklusive Knoblauch und Rosmarin mit einem scharfen Messer kreuz und quer klein.

7.) Gib das klein gehackte Fleisch mit den Zwiebeln, dem beiseite gelegten Apfelinneren sowie mit Salz und Pfeffer in eine Schüssel und vermenge alles gut miteinander.

8.) Brate das Fleisch-Gemisch in einer heißen Pfanne an. Lösche es mit Cognac ab und flambiere es.

9.) Gib Hühnerbrühe in die Pfanne und lass alles einkochen.

10.) Befülle danach die ausgehöhlten Äpfel mit dem klein gehackten Fleisch. Setze die beiden „Deckel“ aus Schritt 1 wieder auf die Äpfel. Stelle anschließend beide Äpfel auf ein Backblech und schiebe es bei 160 °C Umluft für 20 Minuten in den Ofen.

Serviere die mit Enten-Hack gefüllten Äpfel mit Kartoffelbrei und Bratensoße. Auch Feldsalat passt geschmacklich zu dem Hackapfel. Ein leckeres Gericht, das sich hervorragend für die kalte Jahreszeit eignet. Eventuell auch eine Idee für dein Weihnachtsessen? Lasst es euch schmecken!

Das coole Schneidebrett aus dem Video findest du hier.

Kommentare

Auch interessant