Veröffentlicht inBacken, Gebäck

Köstliche Apfeltaschen: so einfach und so lecker

Erfahre, wie du leckere Apfeltaschen ganz einfach selbst zubereiten kannst. Mit diesem Rezept werden deine Apfeltaschen zum absoluten Highlight. Unbedingt mal ausprobieren!

u00a9

Knusprig heiße Apfeltaschen liebt wohl jeder. Egal, ob pur, mit Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis – diesem süßen Leckerbissen kann kaum jemand widerstehen. Aber Vorsicht: Bei diesen selbstgemachten Apfeltaschen besteht erhöhte Suchtgefahr!

Der 17. September liefert allen Fans von Apfeltaschen einen triftigen Grund zum Feiern, denn an diesem Tag wird in den USA der Tag der Apfeltasche, der „National Apple Dumpling Day“, gefeiert. Wer diesen Feiertag ins Leben gerufen hat oder seit wann man ihn feiert, ist zwar nicht bekannt, aber wir können verstehen, warum man ihn feiert. Denn Apfeltaschen sind ein köstliches und schnelles Dessert, das wirklich jedem schmeckt.

Apfeltaschen selber machen

Selbstgemachte Apfeltaschen haben gegenüber gekauften einen großen Vorteil: Man kann die Zutaten selbst auswählen und die Taschen genau nach dem eigenen Geschmack zubereiten. Außerdem bieten selbstgemachte Apfeltaschen eine hervorragende Gelegenheit, um mit Freunden oder Familie in der Küche zu experimentieren und köstliche Desserts zu kreieren.

Die Apfeltaschen sind einfach zuzubereiten und können mit verschiedenen Zutaten wie z.B. Nüssen, Rosinen und Gewürzen verfeinert werden. Ob als schnelles Dessert oder als süßer Snack für zwischendurch – selbstgemachte Apfeltaschen sind immer eine gute Wahl.

Hier ist ein Rezept, mit dem du diesen Klassiker für Naschkatzen selbst zu Hause zubereiten kannst. 

Für die Apfeltaschen brauchst du:

  • 1 großen Apfel
  • 1 Packung Blätterteig oder Fertigteig für Croissants 
  • 100 g Butter
  • 100 g Rohrzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 200 ml Zitronen-Limonade (z. B. Sprite)

Und so einfach geht’s:

  1. Als erstes wird der Apfel geschält. Mit einem Sparschäler geht das schnell und einfach.
  2. Dann den Apfel achteln und das Kerngehäuse entfernen.
  3. Den ausgerollten Blätterteig teilst du jetzt in 8 Dreiecke. Croissant-Teig ist meist entsprechend markiert. Nun wird jede Apfelspalte in ein Teigstück eingerollt.
  4. Achte darauf, dass die Enden gut festgedrückt sind. So bleibt später alles da, wo es hingehört.
  5. In einem Topf wird die Butter geschmolzen. Danach werden Zucker und Zimt miteinander in der Butter verrührt.
  6. Sobald alles gleichmäßig vermengt ist, kommt der Vanille-Extrakt hinzu. Nun den Topf vom Herd nehmen und noch einmal alles glattrühren.
  7. Die Apfeltaschen kommen in eine feuerfeste Form. Gib nun die Butter-Zucker-Mischung gleichmäßig darüber.
  8. Jetzt kommt die Geheimzutat: Die Zitronen-Limo wird sachte um die Teigtaschen gegossen. Sie sorgt für die richtige Saftigkeit am Ende.
  9. Nach 35-40 Minuten auf 180° C  im vorgeheizten Backofen sind sie fertig. Nun noch etwas Schlagsahne oder eine Kugel Eis dazu und dann: Guten Appetit!

Entdecke hier weitere köstliche Rezepte mit Äpfeln: