Veröffentlicht inBacken, Kuchen, Pies & Tartes

Sommerlicher Kuchen: süße Aprikosentarte mit Mandeln

Genieße mit unserem Rezept für Aprikosentarte mit Mandeln einen fruchtigen Kuchen für den Sommer. Schmeckt noch besser mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis.

Eine Aprikosentarte mit Mandeln in der Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ nblxer

8 Tricks für Hobby-Bäcker

Ich freue mich jedes Jahr wieder, wenn es endlich frische Aprikosen im Supermarkt zu kaufen gibt. Die kleinen, orangen Früchte schmecken mir richtig gut und sind dank ihrer handlichen Größe auch schnell vernascht. Noch besser schmecken sie mir aber als Konfitüre oder Belag auf süßen Kuchen. Eines meiner Lieblingsrezepte ist diese Aprikosentarte mit Mandeln.

Leckeres Rezept für Aprikosentarte mit Mandeln

Aprikosen stammen ursprünglich aus China und wurden schon vor mehr als 4.000 Jahren kultiviert. Über die berühmte Seidenstraße gelangten sie schließlich nach Persien und von dort weiter nach Europa. Heute werden sie vorrangig in der Türkei, Italien sowie Spanien angebaut. Aber auch bei uns in Deutschland wachsen die süßen Früchte.

Neben ihrem köstlichen Geschmack stecken Aprikosen zudem voller gesunder Inhaltsstoffe. Sie sind wahre Vitaminbomben und enthalten außerdem Eisen und Kalium.

Für die Aprikosentarte verwende ich am liebsten frische, reife Aprikosen, die schon leicht weich sind. Der Boden des Kuchens besteht aus einem Mürbteigboden, frischen Aprikosen und einer Marzipancreme. On top kommen dann Aprikosenkonfitüre, gehobelte Mandeln und Puderzucker. Der Geruch beim Backen ist einfach himmlisch, glaube mir!

Genieße die Aprikosentarte mit Mandeln am besten frisch gebacken und noch leicht warm. Gib noch einen Klecks Schlagsahne oder eine Kugel Vanilleeis dazu und schon ist der Genuss perfekt.

Da die kleinen Aprikosen im Supermarkt oft nicht lange erhältlich sind, solltest du auch unsere anderen Rezepte mit der Frucht ausprobieren. Der leckere Aprikosen-Streuselkuchen und der Aprikosenkuchen mit Puddingcreme sind beide superfruchtig und eine tolle Alternative zum Aprikosenkuchen. Oder probiere unser Rezept für Aprikosenmarmelade mit Minze.

Eine Aprikosentarte mit Mandeln in der Draufsicht.

Aprikosentarte mit Mandeln

Anke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Portionen 1 Tarte

Zutaten
  

Für den Boden:

  • 180 g Mehl
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale unbehandelt
  • 85 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 90 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL kaltes Wasser
  • etwas Mehl zum Ausrollen

Für die Marzipancreme:

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 80 g Sahne
  • 2 EL Mandellikör oder Zitronensaft
  • 1 Ei
  • 2 Eigelbe
  • 25 – 30 g Zucker

Für den Belag:

  • 750 g Aprikosen frisch
  • 3 – 4 EL Mandeln gehobelt
  • 2 – 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
 

  • Vermische Mehl, Abrieb der Zitrone, Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander. Schneide die Butter in Stücke. Verquirle das Eigelb und 2 EL Wasser miteinander und gib es zusammen mit der Butter in die Schüssel.
  • Verknete alles zu einem glatten Teig.
  • Drücke diesen zu einer flachen Scheibe und rolle ihn dann auf rund 32 cm Durchmesser aus.
  • Fette eine Tarte- oder Springform (Ø 26-28 cm) ein.
  • Lege die Kuchenform mit dem Teig aus und drücke einen Rand hoch. Schneide überstehenden Teig mit einem Messer ab. Stelle die Kuchenform samt Boden für 1 Stunde in den Kühlschrank.
  • Stich den Boden mehrmals mit einer Gabel ein und heize den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Raspele das Marzipan fein und verrühre es mit der Sahne und dem Mandellikör.
  • Schlage Ei, Eigelbe und Zucker mit einem Handrührgerät kurz auf und rühre alles unter die Marzipanmasse. Verstreiche die Masse danach auf dem Teigboden.
  • Wasche die Aprikosen, halbiere sie und entferne den Kern. Verteile diese danach gleichmäßig auf dem Kuchen. Streiche die Konfitüre durch ein Sieb und bestreiche die Aprikosen damit.
  • Streue zum Schluss die Mandeln über die Aprikosentarte und backe sie 35 Minuten, bis sie goldbraun ist.
  • Bestäube sie vor dem Servieren noch mit Puderzucker.

Notizen

  • Wer die leicht pelzige Haut der Aprikosen nicht mag, kann die Früchte vorher in kochendes Wasser tauchen und die Schale abziehen.
  • Ersetze die Hälfte des Mehls für den Boden durch gemahlene und geröstete Mandeln, Wal- oder Haselnüsse. Das gibt zusätzliches Aroma.