Herzhafter Kuchen mit Bacon und Ahornsirup

Dieser Kuchen ist ein wahrer Genuss für alle Bacon-Fans. Die kulinarische Verbindung von herzhaft und süß ist nicht nur bei salzigem Karamell richtig lecker. Folgendes Rezept überzeugt mit einem saftig-süßen Teig und einer feinen, salzigen Bacon-Note.

Dafür brauchst du:

Für den Teig:

  • 70 g Butter
  • 30 ml Ahornsirup
  • 4 Eier
  • 190 g Weizenmehl, Type 550
  • 90 g Roggenmehl, Type 1150
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz (nach Geschmack)
  • 1/4 TL Pfeffer (nach Geschmack)
  • 70 g Öl
  • 40 ml Milch
  • 30 g Käse (geraspelt), z.B. Gouda
  • 20 g Röstzwiebeln

Für das Frosting:

  • 500 g Frischkäse Natur
  • 100 ml Sahne
  • 150 g Erdnussbutter

Außerdem:

  • 20 Bacon in Scheiben
  • 20 ml Ahornsirup (für den Bacon)
  • 60 ml Ahornsirup (für den Teig zum Beträufeln)
  • Springform (Durchmesser: 16 cm)

So geht es:

1.) Als Erstes wird der Bacon gebacken. Lege dazu ein Backblech mit Backpapier aus und verteile die Baconscheiben darauf. Bestreiche alle Scheiben mit Ahornsirup. Beschwere nun den Bacon mit einer Auflaufform oder mit einer weiteren Schicht Backpapier und einem weiteren Backblech. Schiebe das Blech dann bei 180 °C Umluft für 20 Minuten in den Ofen. Tupfe nach dem Backen den Bacon ab, um überflüssiges Fett zu entfernen.

2.) Nun widmest du dich dem Teig. Gib weiche Butter mit Ahornsirup in eine Schüssel und schlage sie schaumig. Gib nach und nach die Eier hinzu. Dann füge Öl und Milch hinzu und zum Schluss das Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer, geriebenen Käse und Röstzwiebeln. Verrühre alles gut miteinander. Schneide nun einen gebackenen Baconstreifen in den Teig. Gieße den Teig in die Springform. Schiebe die Kuchenform bei 180 °C Ober- und Unterhitze für 35 Minuten in den Ofen.

3.) Vermische für das Frosting mit einem Handrührgerät Frischkäse mit Erdnussbutter und Sahne.

4.) Halbiere den fertig gebackenen Kuchen horizontal. Gib auf den unteren Teil Ahornsirup.

5.) Streiche dann ca. 4 EL des Frostings auf den unteren Teil.

6.) Setze den Kuchen nun wieder zusammen.

7.) Bestreiche den Kuchen ringsherum mit dem Rest des Frostings. Stelle ihn für 2 Stunden in den Kühlschrank.

8.) Zerbrösele einen gebackenen Baconstreifen und streue ihn auf den Kuchen. Die restlichen Streifen setzt du als Dekoration palisadenartig rings um den Kuchen herum.

Ein herzhafter Kuchen, der alle „Baconisten“ am Tisch glücklich macht. Zudem besticht das Werk auch durch seinen epischen Look.

Du kannst von Bacon gar nicht genug bekommen? Dann probiere unbedingt auch den herzhaften Kuchen mit Bacon, Hackfleisch und Käse aus dem Bonusvideo aus.

Kommentare

Auch interessant