Veröffentlicht inBacken, Gebäck

Knusprig trifft cremig: Blätterteigschnitten mit Paradiescreme

Lass dich in Versuchung führen von diesen unfassbar leckeren, gefüllten Blätterteigschnitten mit Paradiescreme. Stelle dein eigenes Dessert-Kunstwerk her.

Einfache, gefüllte Blätterteigschnitten mit Paradiescreme.
Einfache, gefüllte Blätterteigschnitten mit Paradiescreme. Credit: stock.adobe.com/ Alfazet Chronicles - generiert mit KI

Stell dir vor, du könntest ein Stück Paradies auf dem Teller servieren! Ja, du hast richtig gehört. Mit unseren verführerischen Blätterteigschnitten mit Paradiescreme wird dir genau das möglich sein! Diese köstlichen Leckerbissen glänzen mit ihrer knusprigen Oberfläche und schmelzen geradezu auf deiner Zunge, wenn du in das cremige Innere beißt.

Eine Blätterteigschnitte, gefüllt mit Paradiescreme auf Teller
Einfache, gefüllte Blätterteigschnitten mit Paradiescreme / ©Alfazet Chronicles – stock.adobe.com Credit: stock.adobe.com/ Alfazet Chronicles – generiert mit KI

Die faszinierende Geschichte der Blätterteigschnitten geht tief in die kulinarische Kultur Europas ein. Es war die bevorzugte Delikatesse der französischen und österreichischen Königshöfe. Heute jedoch hat sie sich weltweit durchgesetzt. Was macht diese Blätterteigschnitten so besonders? Nun, es liegt in ihrem besonderen Duo. Das Knusprige des Blätterteigs verbindet sich harmonisch mit der samtig-weichen Konsistenz der Paradiescreme.

Knusprige Hülle, cremiger Kern

Die Blätterteigschnitten mit Paradiescreme sind mehr als nur eine süße Verführung. Sie sind ein Erlebnis, das du mit jedem Bissen aufs Neue entdecken kannst. Jede Schicht des knusprig-goldenen Blätterteigs erzählt eine Geschichte von handwerklichem Geschick und Leidenschaft.

Mit den Blätterteigschnitten mit Paradiescreme schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du stellst ein köstliches Dessert auf den Tisch, das deine Gäste erfreut und beeindruckt, ohne dabei dein Budget oder deine Zeit zu überstrapazieren.

Die gefüllten Blätterteigtaschen mit Paradiescreme sind einfach und schnell zubereiten, haben aber dennoch einen Hauch von Luxus. Probiere sie gleich aus und verwöhne deine Gäste mit einem köstlichen Dessert.

Dafür brauchst du:

  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Beutel Vanille-Paradiescreme
  • 50 g Margarine oder Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch
  • Eierlikör, nach Belieben

So einfach geht’s:

  1. Schnapp dir den frischen Blätterteig und schneide ihn in Stücke, die etwa 5 × 8 cm groß sind. Verquirle anschließend das Eigelb und etwas Milch miteinander und bepinsle die Blätterteigstücke damit. Schiebe den Blätterteig dann gemäß der Anweisungen auf der Verpackung in den Ofen.
  2. Jetzt ist es Zeit für deinen Mixer! Schlage die Margarine oder Butter zusammen mit dem Zucker cremig auf und bereite die Paradiescreme nach Packungsanleitung zu. Mische die Creme anschließend unter die Butter-Zucker-Mischung und gib je nach Belieben noch etwas Eierlikör hinzu.
    Tipp: Wenn die Paradiescreme noch etwas flüssig ist, stell sie einfach für etwa zwei Stunden kalt, um sie zu festigen.
  3. Jetzt kommt der spannende Teil: Nimm die gebackenen und halbiere sie. Schnapp dir die untere Hälfte und verteile darauf eine schöne Portion deiner Creme. Falls du möchtest, kannst du den Deckel mit etwas Puderzucker bestäuben, bevor du ihn vorsichtig auf die Creme legst und die Blätterteigschnitten mit frischen Früchten garnieren.

Wenn dir diese Blätterteigschnitten gefallen haben, dann probiere doch auch mal unsere anderen kreativen Rezepte mit Blätterteig:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.