Veröffentlicht inKlassiker, Nudeln, Schnell & einfach, Unsere Favoriten

Blumenkohl-Gnocchi: italienischer Klassiker trifft auf Lieblingskohl

Bei diesem Blumenkohl-Rezept steht der Kohl im Vordergrund. Die Blumenkohl-Gnocchi mit Spinat sind eine leckere Variante des beliebten italienischen Klassikers.

© Media Partisans

Blumenkohl-Gnocchi mit Salbei-Spinat: einfach unschlagbar lecker

Bei diesem Rezept steht der Kohl im Vordergrund. Die Blumenkohl-Gnocchi mit Spinat sind eine leckere Variante des italienischen Klassikers.

Wir lieben die italienische Küche und ihre Klassiker. Nichts versetzt einen so sehr in Urlaubsstimmung, die das Essen aus dem Süden. Aber manchmal darf es ruhig etwas kreativer zugehen. Die Spezialitäten lassen sich nämlich wunderbar neu interpretieren, wie diese Blumenkohl-Gnocchi beweisen. Na, bist du bereit?

Kreative Blumenkohl-Gnocchi: So schmeckt der Winter

Blumenkohl wird häufig als Beilage gegessen, doch er kann noch so viel mehr und ist äußerst vielseitig. So wie in diesem Rezept, in dem der Blumenkohl zu leckeren Gnocchi wird.

Hast du dich auch schon einmal gefragt, woher der Blumenkohl seinen Namen hat, obwohl weit und breit keine Blumen zu sehen sind? Die Antwort: Bei den Röschen handelt es sich um dicht zusammengedrängte Knospen mit noch nicht entfalteten Blüten – also Blumen.

Blumenkohl hat zu Unrecht ein etwas angestaubtes Image, denn er kann viel mehr, als nur gut auszusehen. Diese Gnocchi-Variante ist anders als erwartet und einfach unglaublich lecker. Unsere Blumenkohl-Gnocchi servieren wir mit einer würzigen Blumenkohl-Soße und Salbei-Blattspinat. Du siehst also, hier kommen gleich mehrere Highlights auf einem Teller zusammen.

Wenn du nicht genug von dem weißen Kohl bekommen kannst, probiere unbedingt auch dieses Blumenkohl-Käse-Sandwich aus. 

Blumenkohl-Gnocchi

keine Bewertungen
Portionen 3

Zutaten
  

Für die Gnocchi:

  • 400 g Blumenkohl
  • 400 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Für den Salbei-Blattspinat:

  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • kleine Blumenkohlröschen
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwa 10 Salbeiblätter
  • 30 g Butter
  • ca. 100 g Babyspinat
  • Parmesan optional beim Servieren

Für die Blumenkohl-Soße:

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Blumenkohl
  • 50 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Befreie zuerst den Blumenkohl von seinen Blättern und gib etwa 400 g der Röschen in Salzwasser. Lasse sie für ca. 20 Minuten kochen, nimm den Blumenkohl dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser und lege ihn auf ein Tuch.
  • Verschließe das Tuch mit den Händen und presse den Kohl so gut wie möglich aus.
  • Gib nun die restlichen Zutaten zusammen mit dem Blumenkohl in eine Schüssel und vermenge alles zu einem glatten Teig. Viertele den Teig danach und forme aus den Teilen vier fingerdicke Rollen.
  • Stich dann mit einem Teigschaber jede Rolle in ca. 3 cm lange Stücke.
  • Bestreue die Teigstücke mit ein wenig Mehl und rolle sie nacheinander über einen sauberen Kamm, um die Gnocchi in ihre typische Form zu bringen.
  • Danach werden die Blumenkohl-Gnocchi so lange in gesalzenem Wasser gekocht, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  • Nun brätst du den Schinken mit etwas Öl in einer Pfanne schön knusprig an und stellst ihn für später beiseite. Gib anschließend die Gnocchi in die Pfanne, bis sie etwas Farbe annehmen.
  • Würze sie dann mit Salz und Pfeffer und füge einige Blumenkohlröschen, den Knoblauch, die Salbeiblätter und die Butter hinzu. Zum Schluss kommt der Blattspinat mit in die Pfanne.
  • Schwenke die Zutaten durch und stelle die Gnocchi danach erst einmal beiseite.
  • Bereite nun die Sauce zu. Schneide dafür eine halbe Zwiebel und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel und gib sie mit etwas Öl in einen Topf. Füge den Blumenkohl hinzu und übergieße alles mit dem Weißwein und der Sahne. Lasse die Sauce für rund 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln und püriere sie abschließend mit einem Pürierstab.
  • Als letzten Schritt brichst du den gebratenen Schinken noch in kleinere Stücke und gibst diese und etwas Blumenkohl-Sauce auf die Gnocchi. Wer möchte, kann auch noch etwas Parmesan über die Blumenkohl-Gnocchi streuen. Einfach köstlich!