Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch, Kartoffeln, Käse, Klassiker

Highlight aus dem Ofen: Blumenkohlauflauf mit Bratwurstbällchen und Kartoffeln

Verwöhne dich mit unserem herrlichen Blumenkohlauflauf, verfeinert mit saftigen Bratwurstbällchen und cremigen Kartoffeln. Einfach unwiderstehlich lecker!

© Leckerschmecker

Was mit dieser Bratwurst passiert, wird dich 13 x von den Socken hauen! Geil!

Aufläufe sind vielseitige und köstliche Gerichte, die in vielen Küchen auf der ganzen Welt beleibt sind. Ihre Einfachheit in der Zubereitung und die Vielzahl an Variationsmöglichkeiten macht Aufläufe zu einer perfekten Wahl für Hobbyköche und Anfänger, die nach einem leckeren und sättigenden Gericht suchen. Unser Blumenkohlauflauf bildet da keine Ausnahme.

Blumenkohl trifft Bratwurst

Aufläufe und Lasagnen erfreuen sich besonders im Herbst und Winter großer Beliebtheit. Das nachfolgende Gericht fällt auch in diese Kategorie, wenngleich es eher eine Sonderstellung einnimmt. Denn was sonst getrennt auf den Teller kommt, wird hier im Ofen zu einem herausragenden Blumenkohlauflauf vereint.

Blumenkohlauflauf: Das klingt vielleicht auf den ersten Blick recht unspektakulär, aber lass dich nicht täuschen! In unserer Variante erwarten dich köstliche Überraschungen.

Die sorgfältig ausgewählten Zutaten harmonieren perfekt miteinander und machen das Gericht zu einem wahren Gaumenschmaus. Der Blumenkohl ist reich an Ballaststoffen und Vitaminen und verleiht dem Gericht einen milden Geschmack. Die Bratwurstbällchen fügen einen herzhaften und würzigen Kick hinzu, während die Kartoffeln für die cremige Basis sorgen. Der Blumenkohlauflauf ist nicht nur unglaublich lecker, sondern macht dank seiner Zutaten auch lange satt und versorgt dich mit Energie.

Mit ihrer Fülle an Variationen und Zutatenkombinationen sind Aufläufe ein Muss in jeder Küche. Bei Bedarf kannst du den Blumenkohlauflauf vor dem Verzehr noch mit Petersilie bestreuen, das verleiht ihm eine besondere Frische. Guten Appetit!

Blumenkohlauflauf in einer Auflaufform.

Blumenkohlauflauf

keine Bewertungen

Zutaten
  

  • 8 grobe Bratwürste
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Blumenkohl
  • 30 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 150 g geriebener Käse

Zubereitung
 

  • Drücke das Innere jeder Bratwurst aus seiner Wursthaut und forme daraus je ein bis zwei kleine Bällchen, brate diese an und verteile sie auf dem Boden einer Auflaufform (etwa 30 cm x 25 cm).
  • Schäle die Kartoffeln, schneide sie in kleine Würfel und koche sie für ungefähr fünf Minuten in Salzwasser. Verteile die Kartoffelwürfel danach gleichmäßig in der Auflaufform.
  • Schneide nun einen Blumenkohl in Stücke und koche ihn für circa fünf Minuten in Salzwasser – fange beim Abgießen das Wasser auf oder schöpfe die Röschen aus dem Topf. Verteile dann auch den Blumenkohl gleichmäßig in der Auflaufform.
  • Erhitze für die Soße Butter in einem Topf und verrühre sie mit dem Mehl. Gib dann zwei Kellen von dem Blumenkohlsud hinzu und lasse die Mehlschwitze im Anschluss kurz aufkochen. Gib danach noch die Milch hinzu und schmecke die Soße mit Salz, Pfeffer sowie Muskat ab und lasse sie erneut aufkochen.
  • Verteile die Soße dann gleichmäßig über die Auflaufform, streue den Käse obendrauf und backe den Blumenkohlauflauf für 20 Minuten bei 200 °C Umluft.

Wenn du von Blumenkohl noch immer nicht genug hast, findest du hier das Rezept zu dem Blumenkohl-Monte-Christo-Auflauf aus dem Bonusvideo, der schmeckt mindestens genauso lecker.