Veröffentlicht inAufläufe, Kartoffeln

Rezept für cremigen Brokkoli-Kartoffel-Auflauf mit Hack und Kohlrabi

Auflauf geht doch immer und dieser Brokkoli-Kartoffel-Auflauf schmeckt der ganzen Familie.

Eine Auflaufform mit Brokkoli-Kartoffel-Auflauf, daneben Brokkoliröschen und Knoblauchzehen.
u00a9 stock.adobe.com/ O.B.

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Längere Haltbarkeit für Obst und Gemüse – das wünschen wir uns alle! Hier findest du coole Tricks, damit deine Lebensmittel nicht mehr so schnell vergammeln. So bleiben Lebensmittel länger haltbar.

Wir stecken mitten im Winter, und was gibt’s dieser Tage Schöneres, als ein deftiger Brokkoli-Kartoffel-Auflauf aus dem Ofen? Wir können uns zumindest kulinarisch gerade nichts vorstellen, was uns glücklicher machen könnte. Würziges Hack, cremige Soße und gutes Gemüse unter einer Käsekruste, die ihresgleichen sucht – na, wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen?

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf mit Hackfleisch und Kohlrabi

Wir befinden uns im Veganuary, und daher haben wir eine gute Nachricht: Alle, die sich gern in diesem Monat – oder dauerhaft – vegan ernähren wollen, können unser Rezept für den Brokkoli-Kartoffel-Auflauf einfach abwandeln. Hackfleisch gibt’s ja längst vegan im Supermarkt. Du kannst es nach Belieben aber sogar weglassen, und trotzdem schmeckt das Gericht vorzüglich. Weitere Zutaten für den Brokkoli-Kartoffel-Auflauf wie Käse und Milch bekommst du mittlerweile ebenfalls in der rein pflanzlichen Variante.

Bezüglich der Gemüsekomponenten kannst du gerne aufstocken und dem Brokkoli-Kartoffel-Auflauf, der übrigens auch Kohlrabi enthält, weiteres Gemüse zufügen. Wie wäre es mit Möhren? Auch Blumenkohl statt Brokkoli schmeckt super.

Kennst du einen Auflauf, kennst du alle? Mitnichten! Aufläufe sind so vielfältig wie die Küchen dieser Erde, und darum lassen wir uns liebend gern Kreationen wie einen Kartoffelbrei Auflauf mit Hackbällchen, Tomatensoße und Käse oder einen Indischer Kartoffelauflauf mit Joghurtsoße schmecken. Auch dieser Blumenkohl-Gnocchi-Auflauf mit Cabanossi aus dem Ofen hat bereits viele Fans gefunden.

Die Zubereitung des Brokkoli-Kartoffel-Auflauf ist wieder einmal wunderbar einfach. Während du Kartoffeln und Kohlrabi vorkochst, hast du Zeit, das Hackfleisch krümelig anzubraten und ein wenig zu würzen. Auch die cremige Soße kannst du schon vorbereiten. Dann muss nur noch alles mit den übrigen Zutaten in eine Auflaufform gefüllt und in den Ofen geschoben werden. So leicht, so gut!

Eine Auflaufform mit Brokkoli-Kartoffel-Auflauf, daneben Brokkoliröschen und Knoblauchzehen.

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 5

Zutaten
  

Für den Auflauf:

  • 10 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Kohlrabi
  • Salz
  • 300 m (veganes) Hackfleisch
  • Öl
  • 1 Brokkoli
  • 200 g (veganer) Streukäse

Für die Soße:

  • 6 EL Öl
  • 3 EL Mehl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml (vegane) Milch
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Beginne damit, Kartoffeln und Kohlrabi zu schälen und in kleine Stücke zu schneiden. Koche sie dann 5-8 Minuten in leicht gesalzenem Wasser vor.
  • Währenddessen brate das Hackfleisch in Öl krümelig an. Wasche den Brokkoli, teile ihn in Röschen und schneide die dicken Stiele klein.
  • Erwärme für die Soße das Öl, rühre dann das Mehl ein, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Gieße nach und nach die Brühe hinzu und rühre dabei gut um. Füge die Milch hinzu und verfeinere die Soße mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Wenn sie zu flüssig ist, kannst du sie nach Bedarf mit etwas Mehl binden.
  • Gib das vorbereitete Gemüse in eine gefettete Auflaufform. Verteile das angebratene Hack darüber und mische alles gut durch. Gieße die Sauce darüber und bestreue den Auflauf mit Käse. Backe ihn dann im vorgeheizten Ofen (180 °C) für 25-30 Minuten.

Notizen

  • Nutze unbedingt auch die Stiele vom Brokkoli. Du kannst sie einfach klein schneiden und verwerten. 
  • Der Auflauf lässt sich mit pflanzlichen Ersatzprodukten wunderbar vegan zubereiten. Alternativ kannst du das (Veggie-)Hack auch komplett streichen.