Veröffentlicht inKartoffeln, Unsere Favoriten

Colcannon: irische Gemütlichkeit auf deinem Teller

Cremiger Kartoffelbrei mit Wirsing: Hol dir den Geschmack Irlands mit unserem Rezept für Colcannon zu dir nach Hause! Der geheime Liebling der irischen Küche!

© stock.adobe.com/ iuliia_n

6 Gerichte mit Kartoffelbrei | Kartoffelpüree Rezepte

Kartoffelbrei essen vor allem Kinder gern. Aber in unserer heutigen Variante überzeugt er auch Erwachsene. Die Kombination aus Kartoffeln, zartem Wirsing, Butter und einigen Geheimzutaten macht Colcannon, wie der traditionelle irische Kartoffelbrei heißt, zu einem äußerst leckeren Gericht. Von diesem Kartoffelbrei will wirklich jeder kosten.

Kulinarischer Klassiker aus Irland: Das ist Colcannon

Colcannon stammt, wie eben schon erwähnt, aus Irland und ist nicht nur lecker, sondern hat auch eine lange Geschichte und Tradition. Im 18. Jahrhundert ursprünglich als einfaches Bauernessen entstanden, hat Colcannon sich über die Jahrhunderte hinweg zu einem echten Nationalgericht entwickelt, das zu besonderen Anlässen wie Halloween gereicht wird. Früher wurden sogar kleine Überraschungen wie Münzen oder Ringe im Kartoffelbrei versteckt, und es hieß, wer sie in seinem Teller fand, würde im nächsten Jahr heiraten oder reich werden.

Abgesehen vom kulturellen Hintergrund und seinem authentischen Geschmack, ist Colcannon ein wahrer Seelentröster. Wenn man sich nach einem langen, anstrengenden Tag nach etwas Gemütlichem und Herzhaftem sehnt, das schnell und einfach zubereitet ist, dann ist der irische Kartoffelstampf genau das Richtige.

Bring mit dem Rezept für Colcannon ein Stück irische Tradition in deine vier Wände und genieße cremigen Kartoffelbrei mit Wirsing.

Wir bleiben beim Kartoffelbrei und haben noch mehr leckere Rezepte für dich. Ein britischer Klassiker mit Kartoffelbrei ist der deftiger Shepherd’s Pie mit Hack. Probiere aber unbedingt auch unser cremiges Knoblauch-Kartoffelpüree oder den Kartoffelbrei-Auflauf mit Hackbällchen, Tomatensoße und Käse. Egal, in welcher Variation, Kartoffelbrei ist unglaublich vielseitig und schmeckt immer.

Starte aber erst einmal mit dem Rezept für Colcannon! Das nennen wir puren Genuss!

Eine Schüssel mit Colcannon. Daneben liegen ein Löffel und mehrer schalen mit Zutaten.

Colcannon – irischer Kartoffelbrei

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 kleiner Wirsingkohl
  • 5 mittelgroße Kartoffeln mehligkochend
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 180 g Butter
  • 300 ml Milch
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • Salz
  • weißer Pfeffer frisch gemahlen
  • Muskatnuss frisch gerieben

Zubereitung
 

  • Schäle die Kartoffeln, schneide sie in gleich große Stücke und koch sie in einem Topf mit Salzwasser.
  • Wasche währenddessen den Wirsing und schneide die Blätter in Streifen. Entferne dafür vorher den Strunk, es wird nur das Blattgrün benötigt.
  • Erhitze etwas Butter in einer Pfanne und dämpfe den Wirsing darin bei geschlossenem Deckel. Würze den Kohl mit Salz und Muskat.
  • Nimm dir nun einen kleinen Topf, indem du Butter erhitzt, bis die Molke flockt und langsam braun wird. Bleibe dabei unbedingt neben dem Herd stehen, denn braune Butter kann schnell verbrennen!
  • Gieße die Kartoffeln ab und fülle sie zurück in den Topf. Gib Milch und Zitronenabrieb dazu und würze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Danach werden die Kartoffeln kräftig gestampft.
  • Lass den Wirsing etwas abtropfen und mische ihn unter den Kartoffelbrei.
  • Rühre zum Schluss 2/3 der braunen Butter unter den Colcannon und schmecke ihn ein letztes Mal ab.
  • Serviere den irischen Kartoffelbrei wahlweise mit purer oder brauner Butter.