Veröffentlicht inKuchen, No-bake-Kuchen

Erdbeer-Käsekuchen ganz ohne Backen: zum Verlieben lecker

Herrlich bunt und voller Süße: Unser Erdbeer-Käsekuchen ohne backen sorgt für gute Laune und schmeckt fruchtig-frisch.

Ein Stück Erdbeer-Käsekuchen auf einem Teller. Im Hintergrund ist der restliche Kuchen zu sehen.
u00a9 stock.adobe.com/ Carey

5 meisterliche Kuchen, die du noch nicht mal backen musst

Ich liebe No-bake-Kuchen, also Kuchen, für die man keinen Ofen braucht, weil sie nicht gebacken werden. Sie bestehen oft aus einem Keksboden und einer Creme und müssen zum Schluss noch ein paar Stunden in den Kühlschrank. Man kann sie also wunderbar am Vortag zubereiten. Ich „backe“ sie sehr gerne, wenn ein Fest ansteht und ich am Tag selbst noch genügend Zeit für die Vorbereitungen haben möchte und nicht ewig in der Küche stehen will. Eines meiner Lieblingsrezepte ist der Erdbeer-Käsekuchen. Er ist wunderbar frisch und ideal im Frühling und Sommer.

Kuchenglück im Frühling: Erdbeer-Käsekuchen ohne Backen

No-bake-Kuchen sind eine fantastische Alternative zu traditionellen Kuchen oder Torten und zeichnen sich durch ihre einfache und oft schnelle Zubereitung aus. So auch unser Erdbeer-Käsekuchen ohne Backen.

Du beginnst mit der Zubereitung des Bodens. Dafür zerbröselst du zuerst die Haferkekse. Anschließend röstest du gehobelte Mandeln in einer Pfanne an und gibst dann Butter hinzu. Diese vermengst du danach mit den Keksen und gepufftem Amaranth zu einem „Teig“, den du in eine Tortenform füllst und festdrückst.

Auf den Boden kommt eine Creme aus Sahne, Quark und Erdbeerpüree. Letzteres sorgt dafür, dass die Creme eine leicht rosa Farbe bekommt. Nun kommen noch frische, halbierte Erdbeeren in die Creme und als Deko obendrauf. Schon ist der Erdbeer-Käsekuchen fertig und bereit für den Kühlschrank.

Das war doch wirklich einfach, oder? Dann bist du jetzt dran! Ich bin mir sicher, dieser No-bake-Kuchen schmeckt dir und deinen Gästen genauso gut wie mir.

Ebenso fruchtig und cremig sind die folgenden Käsekuchen: Der Himbeer-Cheesecake mit Keksboden kommt auch gänzlich ohne Ofen aus und muss lediglich im Kühlschrank kalt gestellt werden. Unser Pfirsich-Käsekuchen mit Mürbeteig und der Zitronen-Cheesecake mit Joghurt sind genauso frisch, verbringen aber einige Zeit im Ofen.

Ein Stück Erdbeer-Käsekuchen auf einem Teller. Im Hintergrund ist der restliche Kuchen zu sehen.

Erdbeer-Käsekuchen

Anke
4.50 (2 Bewertungen)
Zubereitungszeit 45 Minuten
Kühlzeit 5 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 6 Stunden 15 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Keksboden:

  • 180 g Haferkekse
  • 40 g Mandeln gehobelt
  • 100 g Butter
  • 30 g Amaranth gepufft

Für die Erdbeercreme:

  • 500 g Erdbeeren
  • 10 g Agar-Agar
  • 500 g Quark
  • 60 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 400 g Sahne
  • 9 TL San-apart  

Außerdem:

  • 700 g frische Erdbeeren für Füllung und Dekoration

Zubereitung
 

  • Zerbrösele die Haferkekse mit einem Mixer.
  • Röste die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett an, bis sie leicht braun sind und toll riechen.
  • Nimm die Pfanne von der heißen Herdplatte und gib die Butter hinein. Verrühre die geschmolzene Mandelbutter dann mit den Keksbröseln und dem Amaranth.
  • Fülle den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform und drücke ihn mithilfe eines Glases fest. Stelle ihn abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Wasche die Erdbeeren, entferne das Grün und püriere sie.
  • Verrühre sie in einem Topf mit dem Agar-Agar, koche sie auf und lass sie 2 Minuten kochen. Fülle das Püree in eine Schüssel um und lass es kalt werden.
  • Verrühre den Quark mit dem Puderzucker und Vanilleextrakt. Füge langsam die Sahne hinzu und schlage die Creme mit San-apart halbsteif.
  • Wasche nun auch die Erdbeeren für die Füllung und entferne das Grün. Halbiere dann so viele von ihnen, wie du magst. Verteile die Erdbeeren auf dem Kuchenboden.
  • Schlage die Creme steif und gib sie löffelweise zum Erdbeerpüree dazu. Verteile die Creme gleichmäßig über und zwischen den halbierten Erdbeeren.
  • Stelle den Erdbeer-Käsekuchen für mindestens 4-5 Stunden in den Kühlschrank.
  • Serviere die Torte gekühlt und mit frischen Erdbeeren dekoriert.