Veröffentlicht inEpische XXL-Rezepte, Schokolade & Süßigkeiten

Extragroßes Schokobonbon, mit weißer Mousse gefüllt

Überrasche einen echten Schokoladenliebhaber mit extragroßem Schokobonbon! Das ideale Dessert für alle, denen Schokopralinen einfach zu klein sind. XXL-Schokobonbon mit weißer Mousse und Nutella.

u00a9

Was kann es Besseres geben als ein mit weißer Mousse, Nutella und Haselnüssen gefülltes Schokobonbon? Ein extragroßes mit weißer Mousse, Nutella und Haselnüssen gefülltes Schokobonbon! Dieses Dessertrezept ist einzigartig, sowohl im Geschmack als auch vom Aussehen her. Perfekt für eine kleine Schokomaus, die Geburtstag hat.

Portionen: 3 Schokobonbons (Die angegebenen Mengen reichen für insgesamt 3 Schokobonbons.)
Zubereitungszeit: 2 Std 30 Min
Kochzeit: 5 Min
Gesamtzeit: 2 Std 35 Min
Kühlzeit: ca. 17 Std
Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene

Dafür brauchst du:

Für die Schokoschälchen:

  • 300 g temperierte Zartbitterschokolade
  • 2 kleine Löffel
  • 2 gleich große Schälchen (6-8 cm Durchmesser)
  • Wasser

Für das rote Schokopapier:

  • 150 g temperierte weiße Schokolade
  • rote Lebensmittelfarbe
  • lange Palette
  • breite Palette

Für die weiße Schokoladenganache und die Mousse:

  • 200 g gehackte weiße Schokolade
  • 400 g Milch
  • 2 EL geröstete und gehackte Haselnüsse
  • 200 g fest aufgeschlagene Sahne

Außerdem:

  • Nutella
  • optional: Steinplatte (als Unterlage für die Schokolade)

So geht es:

1. Fülle als Erstes Wasser in die Schälchen. Lege jeweils einen Löffel hinein und friere die Schälchen für 12 Stunden ein.

Credit: Media Partisans

2. Am nächsten Tag löst du den Eisblock aus den Schälchen (hilf mit lauwarmem Wasser nach) und tunkst ihn in temperierte Schokolade. Lass die Schokolade fest werden und löse sie dann vorsichtig vom Eis. Stelle die so entstandenen Schoko-Schälchen nochmals für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Credit: Media Partisans

3. Koche Milch in einem Topf auf und füge die kleingehackte weiße Schokolade hinzu. Verrühre alles gut miteinander und lass es auf Raumtemperatur abkühlen. Halbiere die Masse anschließend. Die eine Hälfte lässt du im Kühlschrank mindestens 4 Stunden durchkühlen. Zu der anderen Hälfte gibst du geschlagene Sahne und die Haselnüsse hinzu. Kühle dieses Gemisch ebenfalls für 30 Minuten.

Credit: Media Partisans

4. Färbe die temperierte weiße Schokolade mit roter Lebensmittelfarbe ein und trage sie mithilfe einer langen Palette dünn auf eine Steinplatte auf. Verstreiche die Schokolade und lass sie leicht anziehen. Fältele die Schokolade dann mit der breiten Palette papierartig zusammen (siehe Video). Lass die gefältelte Schokolade 20 Minuten im Kühlschrank durchkühlen (pro Bonbon brauchst du zwei dieser gefältelten Schokopapiere).

Credit: Media Partisans

5. Fülle in das erste Schokoschälchen die weiße Mousse und setze in deren Mitte einen großen Löffel Nutella. Erhitze einen Teller und setze darauf das zweite Schokoschälchen, damit dessen Ränder leicht anschmelzen. Setze dieses Schälchen dann auf seinen gefüllten „Zwilling“.

Credit: Media Partisans

6. Dippe die roten gefältelten Schokopapiere außerdem in die rote Schokolade und fixiere sie an den gegenüberliegenden Seiten der Schokokugel. Zum Schluss wird noch die weiße Schokoganache (die aus dem Kühlschrank, siehe Punkt 3) mittig auf den Schokobonbon gegossen.

Credit: Media Partisans

Wenn es drei Dinge gibt, die sich einfach perfekt ergänzen, dann sind das wohl Schokolade, Nutella und Haselnüsse! Daraus kann man eigentlich die tollsten Desserts zaubern und jeden Schokoholic glücklich machen. Wir hoffen, die gefällt unser XXL-Schokobonbon mit weißer Mousse und Nutella.

Bist du auf der Suche nach weiteren ausgefallenen Kuchen oder Desserts? Schau mal hier: Exquisiter Käsekuchen mit Ferrero Rocher und Raffaello.